Von 0 auf 100 in 1,5 Sekunden.

Neuseeland und im speziellen Queenstown auf der Südinsel sind sind nicht nur bekannt für die atemberaubende Landschaft – sondern auch für die adrenalintreibenden Attraktionen. Denn Bungee- oder Fallschirm-Springen sind dort nur der Anfang.

Und jetzt hat sich eine dortige Firma eine ganz neue Variante ausgedacht, wie sich Touristen einen Adrenalinkick verpassen können: mit einem Katapult!

Nevis-Katapult“ heißt die Kontruktion, die Todesmutige in 1,5 Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde beschleunigt und dann 150 Meter über eine Schlucht in der Nähe von Queenstown schleudert.

150 Euro kostet der Trip mit dem Touri-Katapult, der von AJ Hackett Bungy New Zealand angeboten wird. Die Firma, die bereits vor rund 30 Jahren das Bungee-Springen entwickelte.

Quelle: Noizz.de