Auf zum Mars?

Elon Musk ist einer der spannendsten und erfolgreichsten Menschen unserer Zeit. Als Gründer von PayPal machte er seine ersten Millionen, mit seinen Unternehmen Tesla und SpaceX möchte er die Menschheit in eine neue Zeit führen. Auf seinen sozialen Medien hat der Querdenker nun einen neuen Raketenantrieb demonstriert.

Und das ist sein neues Baby: Ein Beam, wie aus einem „Star Wars“-Film.

Den kompletten zwei Sekunden langen Test gibt es auf Twitter ebenfalls zu sehen.

Keine Ahnung, warum der Strahl seine Farben ändert, aber es sieht supercool und futuristisch aus. Rein optisch also absolut überzeugend.

>> Glauben Sie an Aliens? NOIZZ-Interview mit Astrophysik-Professor

Nach Musks eigener Aussage war dies der stärkste Antrieb, den SpaceX je produziert hat. Dabei waren die Maschinen bloß auf 60 Prozent ihrer Leistungen eingestellt.

2002 gründete der Unternehmer SpaceX mit dem Ziel, Technologien zu entwickeln, die es der Menschheit erlauben auf den Mars umzusiedeln. Obwohl der Start des Unternehmens ein wenig holprig verlaufen ist, ist SpaceX mittlerweile der bedeutendste Versorger der Internationalen Raumstation (ISS), weltweiter Markführer bei Satellitenstarts und besitzt mit der „Falcon Heavy“ die stärkste Trägerrakete der Welt.

2022 will der gebürtige Südafrikaner die ersten (unbemannten) Raketen zum Mars schicken. 2024 werden nach seiner Rechnung die ersten Menschen auf den Roten Planeten umsiedeln. Sollte Musks Vorhaben tatsächlich gelingen, werden wir in schon in wenigen Jahren ein neues Zeitalter erleben: Das, in dem Menschen die Erde verlassen und beginnen, sich auf anderen Planeten zu kolonialisieren.

>> Astronomen entdecken neuen Planeten am Rand des Sonnensystems

Quelle: Noizz.de