Fashion Week weltweit können wegen Corona aktuell gar nicht oder nur sehr eingeschränkt stattfinden. Das New Yorker Label Vaquera hat mit einer freizügigen Idee einen Weg gefunden, seine Kollektion trotzdem zu präsentieren.

Das in New York ansässige Fashion-Label Vaquera musste dank Corona gerade die Runway-Show während der New York Fashion Week ausfallen lassen. Jetzt hat sich das Label aber etwas ziemlich Außergewöhnliches einfallen lassen, um seine Frühling 2021 Kollektion doch noch präsentieren zu können: Vaquera hat kurzerhand drei Orte in Lower Manhattan mit Postern der Kollektion zugepflastert. Auf einem dieser Poster ist statt Kleidern, Röcken, Shirts und Co. allerdings nur ein Hintern zu sehen – mit rotem Lippenstift-Abdruck.

So sah es noch letztes Jahr hinter den Kulissen der Vaquera-Show aus.

>> Neue Serie "Emily in Paris" vom "Sex and the City"-Macher: Warum Carrie-Fans nicht enttäuscht sein sollten

"Zeigt uns euren Hintern!"

Wie "Paper" berichtet, will Vaquera mit diesem Hintern einen Wettbewerb auf Instagram einläuten: die #VaqueraButtChallenge. "Zeigt uns euren Hintern!", schreibt das Label auf Instagram. Wer das Po-Poster sieht, soll selbst die Hüllen fallen lassen und mit nacktem Hintern vor dem gedruckten Pendant posen.

Die Anzahl der Teilnehmer*innen hält sich bisher allerdings noch in Grenzen:

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Vaquera ist jetzt Teil von Dover Street Market

Das Label unter der Leitung der Designer*innen Patric DiCaprio, Claire Sullivan und Bryn Taubensee hat laut "Paper" gerade erst verkündet, Teil des Dover Street Market in Paris zu werden. Dover Street Market, die Plattform, mit der Comme des Garçons, junge Labels fördert, wird für Vaquera alles Geschäftliche übernehmen. Dass die Designer*innen damit mehr Zeit für alles Kreative haben, wird an der Po-Challenge mehr als deutlich.

>> Naomi Campbell und Co.: Neue Doku-Serie gibt intime Einblicke in die Ära der Supermodels

aa

  • Quelle:
  • Noizz.de