Dieses Anwesen in Los Angeles dürfte Rapper Kollegah den Atem stocken lassen. Mehr Versace in einem Haus geht einfach nicht. Dabei ist die Versace Mansion in Bel Air Crest nicht das erste Eigenheim, in dem Möbel, Deko und Co. von dem Luxusmodehaus stammen. Ist die neue Versace Mansion noch pompöser als die Villa vom ermordeten Modeschöpfer Gianni Versace in Miami?

Man nehme eine acht Millionen Dollar teure Villa, bestücke sie mit einem Haufen opulenter Rokoko-Spiegel, kitschiger Schnörkel-Tapete so weit das Auge reicht, dekadenten Riesen-Kronleuchtern – und goldenen Details bis zum Abwinken. Man füge dem Ganzen unfassbar viele Interieur-Pieces aus dem Modehaus Versace hinzu – Kissen, Gläser und so weiter – et voilà: Fertig ist die Versace-Mansion.

Modeschöpfer Gianni Versace wurde 1997 vor seiner Versace-Villa erschossen

Einst stand so ein pompöses Eigenheim in Miami. Die Villa, Casa Casuarina, war das Zuhause von Modedesigner und Versace-Gründer Gianni Versace, der dort bis zu seinem Tod im Jahr 1997 lebte. Der damals 50-Jährige wurde auf den Stufen seines nicht gerade bescheidenen Anwesens von einem obsessiven Fan und Amokläufer erschossen.

Casa Casuarina war ganz im Sinne des Modeschöpfers eingerichtet – komplett in Versace, klar: Vorhänge, Möbel, Bettbezüge – Versace lebte in seinem ganz persönlichen, wahrgewordenen Designertraum von einem Haus. Heute ist die Villa ein Luxushotel mit zehn Suiten und einem Gourmet-Restaurant, das nach dem Designer benannt ist: Gianni's.

Ein Schlafzimmer in der Versace Mansion in Miami

Neue Versace Mansion in Los Angeles auf Netflix

Dem Versace-Haus aus den Neunzigern macht nun eine weitere Villa voller Fashion-Luxus Konkurrenz. In der Immobilien-Show "Selling Sunset", die erfolgreich auf Netflix läuft, wird eine Mansion in Los Angeles, Bel Air Crest vorgestellt, die nach allen Maßstäben ebenfalls als wahr gewordener Designertraum durchgeht. All Versace everything – und noch mehr! 8.950.000 US-Dollar (7.464.300 Euro) hat das gute Stück gekostet, als es in der fünften Episode der neuen "Selling Sunset"-Staffel aufgeregt vorgestellt wurde. Als das Haus zum ersten Mal auf den Markt kam, habe das gesamte Team gewusst, dass sie es live sehen müssten, erklärt Immobilienmarklerin Chrishell. "Auf den Fotos sah es so verrückt aus."

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

>> Wenn du eine Versace-Kette mit einer Fischerausrüstung aus einer Boutique angelst ...

In der Versace Mansion ist auch das Bad ganz im Sinne der Luxusmarke eingerichtet
Messer, Gabel, Glas, Teller – alles Versace
Versace Mansion – auch von außen pompös ohne Ende

Immobilienmakler Josh Altman, der nichts mit "Selling Sunset" am Hut hat, stellte die Versace Mansion in Los Angeles auch schon vor – und zwar auf seinem YouTube-Kanal. Für einen detaillierten Einblick in das Prunk-Anwesen, bitte hier entlang:

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

lsk

Quelle: Noizz.de