Supreme Lookbook: So ausgeflippt wird der Sommer 2018

Florian Gehm

Politik, Rap und Games
Teilen
12
Twittern
Ein Supreme-Flipper? Gehört definitiv in jede Hype-WG! Foto: Supreme New York

Zur neuen Kollektion gibt's auch einen Flippertisch, eine Axt und Patronenhülsen!

Supreme ist zurück – und heizt dem noch jungen Modejahr richtig ein! An Bord: Haufenweise Schädel, grelle Farben und Werke des legendären Graffiti-Künstlers Lee Quinones.

Die neue Kollektion besteht unter anderem aus Jacken, Shirts, Tops, Hüten einer Menge abgedrehter Accessories. Erneut zeigt die Kollektion viele Anlehnungen an den Style der 90er Jahre – getäfelte Lederjacke, Militär-Camos und Arbeitskleidung.

Mit an Bord der Kollektion ist traditionell ein breites Angebot abgedrehter Lifestyle-Artikel. Wer mag, kann sich nicht nur selbst von Kopf bis Fuß einkleiden, sondern auch seine Wohnung im Supreme-Look gestalten.

Und damit deckt das Lable wirklich jede Lebenslage ab: Feuerzeug, Taschenmesser, Schlauchboot und Axt für den Kampf in der Wildnis, Blumenvasen, Geschirr und Gläser für den Haushalt und sogar eine Fangmaske für Baseball-Spieler gibt es in der neuen Kollektion.

Da braucht man die Standard-Ausstattung des geneigten Supreme-Fans – Trinkflasche, Regenschirme, Handtücher und Co. – fast gar nicht erwähnen. Lediglich die Patronenhülsen und der Supreme-Flipperautomat sind doch noch einen besonderen Blick wert!

Die Kollektion erscheint schon am 15. Februar in den Supreme-Stores in New York, Los Angeles und Europa; Japan folgt am 17. Februar. Im Online-Shop könnt ihr eure Bestellungen ab dem 22. Februar aufgeben.

Quelle: Noizz.de