Damit hat das Museum wohl nicht gerechnet.

„Stranger Things“ ist momentan DIE In-Serie auf Netflix. Die Schauspieler sind längst zu Stars geworden. Und nun auch ihre Klamotten.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Dustin Henderson alias Schauspieler Gaten Matarazzo trägt in der ersten Folge der zweiten Staffel einen erst mal ziemlich normal wirkenden Hoodie: lila, mit einem Dinosaurier auf der Brust.

Das ist allerdings nicht irgendein Bild, sondern das Logo eines amerikanischen Museums, dem Science Museum of Minnesota. Dieses ließ es sich natürlich nicht nehmen und teilte einen Screenshot, auf dem der Hoodie zu sehen ist, auf Twitter.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Der Kapuzenpulli ist ursprünglich ein Relikt aus den frühen 80-ern. Doch da das Naturkunde-Museum mit Fan-Anfragen wortwörtlich überrannt wurde, beschlossen Mitarbeiter, den Pulli zurückzubringen. Das Geschäft wollten sie sich verständlicherweise nicht entgehen lassen.

Und der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: Kurz nach dem Start des Online-Verkaufs crashten die vielen Besucher die Webseite, wie KARE11 berichtete. Drei Stunden später war die Seite wieder online. Innerhalb von nicht mal vier Stunden waren die Pullis vor Ort im Museums-Store ausverkauft.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Das Ergebnis des ersten Verkaufstages waren für das Museum überwältigend: Einnahmen von mehr als 400.000 Dollar!

Der Hoodie kostet je nach Größe zwischen 15 und 40 Dollar. Das Museum ist momentan schwer damit beschäftigt, immer mehr Pullover nachzubestellen. Der Andrang lässt nicht nach und wird bei dem Erfolg der Serie wohl auch noch länger anhalten.

Wir sind gespannt, welches Museum von der dritten „Stranger Things“-Staffel profitiert.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Quelle: CNBC