Das erste Kapitel könnt ihr schon lesen.

Die Story der Mode-unbewussten Andrea Sachs, die plötzlich bei einem High-Fashion-Magazin durchstarten will, kennt wahrscheinlich jede Frau.

Jedes Mal wenn Andrea, auch genannt Andy, von der Chefredakteurin Miranda Priestly gedemütigt wurde, litt man als Zuschauer mit. 14 Jahre ist es nun her, dass der Bestseller mit dem englischen Orginaltitel „The Devil Wears Prada“ in die Kinos kam.

Schauspielerin Anne Hathaway spielte damals Andy Sachs an der Seite von Meryl Streep und begeisterte 2006 das Kinopublikum. Die Romanvorlage stammte von der Bestseller-Autorin Lauren Weisberger und erschien schon drei Jahre vorher.

Nun hat die Autorin auf ihrem Instagram-Kanal das Cover der Weiterführung veröffentlicht. „When Life Gives You Lululemons“ heißt das neue Buch und wird nächstes Jahr im Sommer erscheinen.

In der Fortsetzung des Bestsellers ist Andrea Sachs jedoch nicht mehr die tragende Rolle. Emily Charlton, die mit dem Satz „Wenn ich das Gefühl habe, umzukippen, esse ich einen Käsewürfel.“, ihre Null-Diät beschrieb, löst Andrea als Hauptfigur ab.

Einen Sprung in die Zukunft

Die Fortsetzung macht einen Sprung in die Zukunft und setzt einige Jahre später ein.

Emily (gespielt von Emily Blunt) war in „Der Teufel trägt Prada“ Miranda Priestlys erste Assistentin, doch im zweiten Teil ist sie Image-Beraterin, die plötzlich in einer beruflichen Krise steckt.

Aufgrund eines Job-Angebots zieht die rothaarige Emily von New York nach Greenwich in den Vorort von Conneticut. Dort betreut sie das Supermodel Karolina Hartwell, die nach einem Skandal versucht, ihr eigenes Image wieder aufzupolieren und dabei sehr viel Einfluss auf Emily nimmt.

Das Buch soll deshalb so viel versprechend sein, weil es nicht nur die fiktiven alltäglichen Probleme aus dem Leben von Emily beschreibt, sondern auch reale Figuren wie Topmodel Gigi Hadid und Prinz Harry in dem Roman vorkommen.

Party mit Justin Bieber

Das erste Kapitel kann man bereits online lesen. Es beginnt auf einer Party in Los Angeles, wo der fiktive Nachfolger von Justin Bieber eingeladen ist. Wie vor 14 Jahren, als die echte Chefredakteurin der amerikanischen Vogue, Anna Wintour, die Vorlage für „Der Teufel trägt Prada“ wurde.

Ob es Emily gelingt, ihr berufliches Leben wieder in den Griff zu bekommen, werden wir erst ab dem 5. Juni 2018 erfahren, denn da erscheint das neue Buch. Schon jetzt kann man es bei Amazon vorbestellen.

Wer es nicht mehr abwarten kann, der kann bereits hier das komplette erste Kapitel lesen.

Bisher ist noch nicht raus, ob der zweite Teil verfilmt wird und gegebenfalls in die Kinos kommt.

Quelle: Trés Click

Auch spannend...

Harpers Bazaar