Das ist jetzt in!

Halbwegs wasserdicht sollen sie sein, und nicht zu dünn – Sneaker, die du im Herbst tragen kannst. Eben genau so, dass man gegen Pfützen und ungemütliche Regentage gut geschützt ist. Natürlich sollen unsere Lieblings-Kicks aber auch stylish sein. Deswegen haben wir mal ein paar für euch zusammengetragen, die im Herbst ein treuer Begleiter sein können und gerade frische rausgekommen sind.

Wer endlich mal Abwechslung von Nike und Adidas haben möchte, macht mit Diadora den richtigen Griff ins Schuhregal. Die Sneakers sind zu dem auch ziemlich günstig – je nach Version 75€ - 81€

Die Stand Smith sind ja mittlerweile von der Straße kaum wegzudenken, fast jeder hat sie, langsam nerven sie. Aber die Bold-Variante für Frauen macht wirklich was her. Vor allem im Nude-Leder-Look richtig schick! Sie kosten je nach Lederversion 65€ - 77€

Langersehnt und doch wieder erkannt. Die Kultsneaker von Nike, die Air Max 97, gibt es jetzt in vier richtig schönen Herbstfarben. Wer den 90er Trend liebt, muss diese Kicks auf jeden Fall haben. Leider sind sie nicht ganz billig: 170 € ist ne Ansage!

Vans bringt, wie fast jeden Herbst, ein gefüttertetes und robustes Paar der legendären SK8-Hi raus. Egal ob Skateboard-Liebhaber oder nicht, diese Vans halten deine Knöchel warm und erlauben dir auch ordentliche Socken anzuziehen! Kosten: zwischen 89,90 und 109,90€ ja nach Material.

Puma hat im Jahr 2017 durch seine Plateau-Sneakers für Frauen ein echtes Revival erlebt. Für den Herbst bringen sie eine glänzende Edition, ohne Plateau, dafür mit breiten Schnürsenkeln auf den Markt. Sehr 90er, aber auch sehr schön. Kosten: 89€ - 99€, je nach Shop.

Karhu ist schon längst nicht mehr vom Sneakermarkt wegzudenken. Auch im Herbst haben sie schöne Modelle zu bieten, die nicht gleich jeder zweiter trägt. Vor allem für Individualisten genau das richtig, trotzdem sind die Kicks nicht zu auffällig. Kosten: 135€

Der 80er-Kult Turnschuh ist zurück. Vor allem die helle Hallenturn-Sohle gibt dem Schuh das nötige Retro-Feeling. Er ist aber flascher und eleganter als „Gazelle“ oder „Samba“ geschnitten und dadurch ein echter Hingucker. In kaminrot ist er nicht überall erhältlich, aber die Farbe ist der Knaller. Kosten: 99,95€.

Quelle: Noizz.de