Die Lingerie-Marke der Sängerin ist nicht einmal in den Top 3.

Der "Fashion Month" läuft aktuell auf Hochtouren: New York, Mailand, Paris – jedes Mode-Mekka wird besucht, belaufen, und das natürlich nicht nur analog, sondern auch digital. Die Analyseplattform "Listenfirst" hat jetzt eine Top 15 veröffentlicht, an der man ablesen kann, welche Marke bislang das meiste Engagement auf Instagram erzielen konnte.

Das Interesse auf Social Media ist dabei sowas wie ein Hype-Barometer: Wer am meisten Leute erreicht, der hat die coolsten Klamotten designt und die Fashion Week marketing-mäßig am besten genutzt.

>> Kein Bock auf Fast Fashion? Näh' deine Bauchtasche selbst!

Und hier ist sie, die diesjährige Top 15 der Fashion Week in New York:

1. Michael Kors (11,4 Millionen Engagements)

2. Ralph Lauren (1,9 Millionen Engagements)

3. Tommy Hilfiger (590.000 Engagements)

4. Savage x Fenty (480.000 Engagements)

5. Tom Ford (470.000 Engagements)

6. Christian Siriano (440.000 Engagements)

7. Kate Spade New York (370.000 Engagements)

8. Carolina Herrera (320.000 Engagements)

9. Oscar de la Renta (270.000 Engagements)

10. Zimmermann (250.000 Engagements)

11. Coach (240.000 Engagements)

12. Tory Burch (200.000 Engagements)

13. Marc Jacobs (190.000 Engagements)

14. Jeremy Scott (160.000 Engagements)

15. Laquan Smith (150.000 Engagements)

>> Amoklauf-Hoodies mit Einschusslöchern: Shitstorm gegen Streetwear-Marke Bstroy

Quelle: Noizz.de