"Wir fühlen uns von den jungen Aktivisten inspiriert."

Die Outdoor-Marke Patagonia ist bekannt für ihre umweltbewusste Herstellung und Vertrieb ihrer Artikel. Im Zeichen des weltweiten Klimastreiks will die Fashion-Marke nun weltweit alle Läden schließen, um seinen Mitarbeitern die Chance zu geben, an den Streiks teilzunehmen.

Patagonia

Die Streiks finden statt vom 20.–27. September. Am 20. September wird in Deutschland, Großbritannien und vielen weiteren Ländern auf die Straße gegangen im Zeichen des Klimaschutzes. Italien und die Niederlande werden erst am 27. September streiken.

"Wir fühlen uns von den jungen Aktivisten inspiriert", erzählt der Generaldirektor von Patagonia, Ryan Gellert, in einem Presse-Statement. Patagonia will mit der Aktion zeigen, dass der Klimawandel dringendes Handeln benötigt – und damit machen sie nun einen Anfang.

>> Trägt die Sneaker-Industrie Mitschuld an den Waldbränden im Amazonas

>> Kein Bock auf Fast Fashion? Näh' deine Bauchtasche selbst!

lh

Quelle: Noizz.de