… und der Profit daraus wird einem Kinderkrankenhaus gespendet.

Bis zu acht Kilometer laufen Krankenpfleger in einer einzigen 12-Stunden-Schicht. Zum Sitzen haben sie meistens noch nicht mal eine Stunde Zeit. Diese Ausnahmezustände hat die Sportmarke Nike dazu ermutigt, für Ärzte und Krankenpfleger einen speziellen Schuh zu entwerfen, der ihnen ihren Beruf erleichtert.

Nike hat die Schuhe mit Angestellten des Kinderkrankenhauses "OHSU Doernbecher" in Portland, Oregon getestet. Die Erkenntnisse daraus waren, dass die Schuhe belastbar und gemütlich sein mussten, mit einer Sohle, die gut auf dem rutschigen Krankenhausboden greifen kann. Am allerbesten sollten sie sogar aus einem wasserfesten Stoff bestehen, um permanente Flecken zu verhindern.

Das Ergebnis ist der "Air Zoom Pulse". Der Sneaker soll leicht an- und auszuziehen sein und einfach, sauber zu machen.

Nike Air Zoom Pulse Foto: Nike / Promo
Nike Air Zoom Pulse Foto: Nike / Promo
Die Sohle des Nike "Air Zoom Pulse" Foto: Nike / Promo

Die sechs verschiedenen Designs des Schuhs werden ab dem 7. Dezember in den Verkauf gehen. Der ganze Profit wird an das "OHSU Doernbecher Children’s Hospital" gehen.

>> Doku zeigt: So umweltschädlich sind deine Sneaker wirklich

>> Vans droppt "Save Our Planet"-Kollektion

Quelle: Noizz.de