Ein Zeichen für mehr Körpervielfalt

Es ist ja ein weit verbreiteter Irrglaube, dass nur sehr dünne Frauen Sport machen. Tatsächlich kann man natürlich mit jeder Figur sporteln – nur fehlten bisher oft die passenden Trainings-Outfits.

Denn während dünne Frauen eine sehr große Auswahl an schicker Sports-Wear haben, sah es ab Größe 42 oft mau aus. Das hat sich jetzt aber dank Nike geändert! In der neuen Plus-Size-Kollektion gibt es jetzt Sportbekleidung bis Größe 3XL. Markenbotschafter der neuen Kollektion sind die Plus-Size-Models Paloma Elsesser, Calu Rivero, Danielle Vanier und Naomi Shimada.

In der neuen Kollektion gibt es Hoodies, Leggins, T-Shirt, Sport-BHs und Shorts. Die sind nicht nur schön, sondern auch praktisch. Helen Boucher erklärte gegenüber Harper’s Bazaar: „Wenn wir für Plus Size entwerfen, machen wir die bestehende Kleidung nicht einfach um ein paar Nummern größer. Denn wie wir wissen, ist jede Gewichtsverteilung anders.”

Konkret heißt das: Materialien, die sich dem Körper anpassen und an den richtigen Stellen unterstützen. Ziemlich cool.

Quelle: Noizz.de