Nike Air hebt endgültig ab mit Sneakern im NASA-Design

Gerrit Lagenstein

Sport, Film und Fernsehen
Teilen
18
Twittern
Neben dem Air Force 1 wird auch der Air Huarache im NASA-Design erscheinen Foto: Nike

Swoosh-Firma kontert Vans-Schuh.

Es ist erst eine Woche her, da tauchten Bilder eines neuen Vans-Schuhs auf, auf dem markant der NASA-Schriftzug prangt. Dabei handelte es sich zwar um keinen Moon Boot, der Sneaker wies jedoch optisch klare Ähnlichkeiten mit Astronauten-Kleidung auf. Dazu zählten unter anderem abziehbare Patches mit der USA-Fahne an der Rückseite des Schuhs. Erscheinungsdatum soll im Oktober dieses Jahres sein.

Das Thema Raumfahrt will Nike seinem Konkurrenten offensichtlich nicht alleine überlassen. Der neue „Air Force 1 Low“ ist zwar nicht wie im Fall von Vans eine offizielle Kollaboration mit der amerikanischen Raumfahrt-Behörde, dennoch erinnert das Muster sehr an das Logo der NASA.

Neben dem Swoosh ist vor allem die Innensohle des Sneakers dem Weltall gewidmet. Dort ist ein Astronaut mit Nike-Schuhen zu sehen, der eine Fahne des Unternehmens in den Mond rammt. Dass sich aktuell Schuhe mehren, die die Raumfahrt thematisieren, ist kein Zufall: 2019 jährt es sich zum 50. Mal, dass mit Neil Armstrong erstmals ein Mensch den Mond betreten hat.

Ob der „Air Force 1 Low“ schon dieses Jahr erscheint oder erst nächstes, ist noch nicht bekannt. Im Gegensatz zum Vans-Sneaker steht dafür schon der Preis fest. Für 100 Dollar könnt ihr euch demnächst selbst wie ein Astronaut fühlen.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen