Wer bringt die Mieze nach dem Tod des Herrchens wieder zum Schnurren?

Karl Lagerfeld hat nicht nur ein großes Loch in der Modewelt hinterlassen, sondern auch eine nun herrenlose Katze. Eine wunderschöne Katze namens Choupette, um genau zu sein. Das flauschige Fellknäuel ist nicht nur weltberühmt und millionenschwer, sondern wohl auch ziemlich einsam, nachdem Master Karl ihr nicht mehr den Nacken kraulen kann.

>> Karl Lagerfeld ist tot

Natürlich muss eine Mieze von Welt wie Choupette schnellstmöglich zur Normalität zurückkehren und damit eine neue Person finden, die sie so vergöttert wie Karl es einst tat. NOIZZ hätte da 5 Vorschläge, wie die verwitterte Katze auch nach dem Ableben von Karl Lagerfeld wieder glücklich werden kann.

1. Rihanna

Femme Fatal meets Chat Fatal. Die jahrelange Freundschaft von RiRi und Karl ist eine perfekte Grundlage für eine Adoption von Choupette. Nicht nur das, der Stubentiger von Lagerfeld ist auf Instagram ebenso sassy unterwegs wie BadGalRiRi. Eine Reihe an gemeinsamen Selfies ist genau das, was die Welt braucht, um den Tod Lagerfelds zu verkraften.

2. Angela Merkel

In der Gegenwart von mächtigen, älteren Menschen fühlt sich Lagerfelds Katze doch pudelwohl, also wieso nicht einfach bei Angie einziehen? Spätestens 2021 braucht die Bundeskanzlerin sowieso Gesellschaft und hat dann auch genug Zeit, mit Choupette in Privatjets um die Welt zu fliegen oder im Supermarkt der Galeries Lafayette in der Friedrichstraße Katzenfutter zu shoppen.

3. Pharrell Williams

Rapper Pharrell wurde die große Ehre zuteil, 2014 in Karls Kurzfilm Reincarnation mitspielen zu dürfen. Die Adoption von Choupette gibt dem Amerikaner nun endlich die Möglichkeit, sich für die Unterstützung fachgerecht zu bedanken. Einziger Nachteil: Statt Choupette würde die Katze nach ihrer Umsiedlung in die USA dann wohl ab sofort Cutie heißen. Cringe.

4. Taylor Swift

Taylor liebt Katzen. Katzen lieben Taylor. Und was wäre geiler als ein schnulziger Song über die süße Mieze Choupette?

5. Virginie Viad

Die Designerin könnte nicht nur als Chefdesignerin von Chanel Karls Nachfolge antreten, sondern auch als Mentorin der Modekatze. Schließlich ist Virginie genau da unterwegs, wo sich Choupette wohlfühlt: Privatjets, Ateliers und Modeschauen des Luxuslabels.

Quelle: Noizz.de