"In allem, was ich tue, steckt ein bisschen Lamborghini."

Das Wirtschaftsmagazin "Forbes" schätzt Kanyes Brutto-Einkommen 2018 auf circa 150 Millionen Dollar, größtenteils durch sein Yeezy-Unternehmen. Für 2019 wird bei Yeezy ein Umsatz von 1.5 Milliarden Dollar durch Verkäufe erwartet. Im Interview wird klar, Kanye gehören immer noch 100 Prozent der Marke. Das Foto zeigt: Alle Yeezys, die es gab und gibt, in Kreisen angeordnet – wie ein selbstgestrickter Topfuntersetzer von Oma – mit einer kleinen freien Fläche in der Mitte, in der ein sichtlich bewegter Kanye West auf seine Babys blickt.

"Es kann mit einer Skizze beginnen, mit einer Vintage-Referenz, mit einem Schuh, den wir bereits gemacht haben und jetzt weiterentwickeln wollen, oder auch mit einem Gefühl oder einer Erfahrung, die ich als Kind gemacht habe. Wir arbeiten an Schuhen, wie andere an Autos arbeiten; für jeden Schuh, der das Licht der Welt erblickt, werden Hunderte Prototypen und Ideen aussortiert", so Kanye.

Auf ein richtiges Gespräch will sich der 42-Jährige allerdings nicht einlassen. Eher blickt er auf seine Schuhe und sinniert in einem lauten Monolog. Fragen des Interviewers nimmt er allenfalls als Anstoß, auf einige will er aber auch schlicht nicht eingehen.

"Was denkst du, wenn wir hier 2.000 Paare Schuhe haben, wie viele Prototypen mussten dafür ausgesiebt werden?", probiert es der Journalist. Der Rapper antwortet: "Ich bin kein Nummern-Typ. Mich nach Nummern zu meiner Kunst zu fragen ist, als würdest du deine Großmutter nach dem Rezept des Überraschungskuchens fragen, den sie dir gebacken hat."

Achtung, Meinung des Autors: Ganz ehrlich, was ist an der Frage schlimm? Man kann einen Kuchen genießen und sich über die liebevolle Geste der Großmutter freuen, und trotzdem mit ihr darüber reden und sich erklären lassen, wie sie das gemacht hat. Vielleicht vertieft sich die Beziehung zum Kuchen oder der Oma dadurch sogar, weil man ins Detail geht und sich mehr damit auseinandersetzt, als durch den bloßen Konsum. Wie kann man eigentlich auf der einen Seite SO genial und klug sein wie Kanye, und auf der anderen so viel Schrott als mit Löffeln gefressene Wahrheit verkaufen? Echt, ich schnall's nicht. Whatever.

Forbes Mini-Doku gibt auf jeden Fall einen coolen Einblick in die Arbeit eines der kreativsten und einflussreichsten Popstars unserer Zeit, oder wie Kanye in seinen eigenen Worten sagt: "Jeder einzelne Schuh steckt in jedem anderen, alles fließt ineinander. Und das ist das gleiche Prinzip, nach dem wir Menschen miteinander verbunden sind."

>> Kanye West zeigt, wie er wohnt – inklusive YEEZY-Showroom

>> Taylor Swift prangert Justin Biebers Manager, Kim und Kanye West in emotionalem Brief an

Quelle: Noizz.de