Justin Biebers neue Fashion-Brand erinnert verdächtig an Yeezy

Teilen
25
Twittern
Drew Foto: Promo

Das Cordhemd kostet 148 Dollar ...

Nachdem Justin Biebers Styles ständig von Paparazzi fotografiert und danach im Internet bewertet werden, blieb ihm wohl nichts anderes übrig als seine eigene Modelinie zu veröffentlichen, oder? 

Aber irgendwie ist der erste Drop von Drew House so gar nicht Justin Bieber. 

Wo er „privat“ eher zu sehr zerissenen Jeans oder viel zu großen Jogginghosen greift, bietet seine Kollektion eher gedeckte Farbtöne und Old-School-Materialien. 

Ein Teil der Kollektion ist aus beigem Cord gefertigt und soll unisex fitten, sodass jeder die Pieces tragen kann. Jeder? Na ja, ein Cordhemd für 148 US-Dollar wäre für mich zum Beispiel schon raus. Aber immerhin ist es „ethically made in Los Angeles“, und ich darf es tragen, wie ich will. Um noch den nötigen Witz in die Produktbeschreibung zu bringen, gibt es den unglaublich hilfreichen Fact, dass 7 Prozent der Amerikaner glauben, Schokoladenmilch käme von braunen Kühen. Danke für nichts ... 

Die Hoodies und Shirts sehen eher aus wie eine Mischung aus einer Dildoking-Werbung und Miley-Cyrus-Fan-Shirts. 

Seine 50 Shades of Beige erinnern aber nicht nur an meinen Vater, sondern auch an Kanye Wests Yeezy-Kollektionen. Hat sich Herr Bieber bei seinem Musikerkollegen etwa etwas Inspiration geholt? Seine Fans und das Internet sagen: Ja! Außerdem ist es ja kein Geheimnis, dass Justin Bieber gerne Teile aus den Yeezy-Kollektionen trägt. 

Während Twitter, Instagram und Co. über die Kollektion herziehen und die Preise belächeln, shoppt das Internet fleißig, und die Teile sind innerhalb weniger Minuten ausverkauft. Konzept geglückt. 

Aber jetzt mal im Ernst, Justin. Hättest du nicht ein bisschen kreativer sein können? Schließlich schaffst du es doch seit Jahren, Songs zu schreiben oder für einen neuen Skandal zu sorgen. Aus modischer Sicht muss ich allerdings zugeben, dass das Cordhemd und die Hose gar nicht so schlecht sind. Mich erinnert das alles an eine Mischung aus Dickies-Workwear, Yeezy-Vibe und ein kleines bisschen Carhartt. Mit den richtigen Accessoires und einem paar Sneaker kann man auch diese Teile cool stylen und kombinieren. 

Quelle: Noizz.de