Ein Instagram-Account macht darauf aufmerksam.

Kanye West hat im Moment eine große kreative Veröffentlichungsphase. Neben seinem Soloalbum „Ye“ und der Kollaborationsplatte „Kids See Ghosts“ ließ der Rapper neulich seine Frau Kim Kardashian West auf einem Parkplatz in neuen Yeezy-Klamotten rumspazieren. Zudem brachte er zuletzt eine große visuelle Modekampagne der neuen Yeezy 500 Supermoon Yellow Sneaker heraus. Die #SUPERMOON-Fotos hat Eli Russell Linnetz geschossen, der unter anderem auch beim Video zu Kanyes Track „Famous“ Regie geführt hat. Auf den Bildern sind allerlei prominente Persönlichkeiten mehr oder minder bekleidet zu sehen, unter ihnen Kim K, die Clermont-Zwillinge, das dänische Model Veneda Budny – und alle haben die neuen Yeezy-Treter an.

Während viele Fans euphorisch reagierten, waren einige wenige Künstler nicht begeistert: Der Instagram-Account „Diet Prada“ führt immer wieder Kampagnen und Ausstellungen auf, die merkwürdige Ähnlichkeiten zu älteren, unbekannteren Kunstwerken hat. In Kanyes Kampagne erkenne man deutlich die Ästhetik einer anderen Künstlerin.

Die Administratoren von „Diet Prada“ merken an: „Die kürzlich veröffentliche Yeezy-Season-6-Kampagne, geschossen von Eli Russell Linnetz, hat eine auffallende Ähnlichkeit zu einer Fotoserie von Rita Minissi aus dem Jahr 2015. Das ist ziemlich verkorkst, wenn man beachtet, dass die ursprüngliche Arbeit neue Identitäten entdeckt und von persönlichen Auseinandersetzungen mit Traumata sowie von einem daraus hervorgegangen Wunsch, Frieden mit seinem Körper zu schließen, inspiriert ist.“ Weiter fordern „Diet Prada“ Kanye dazu auf, zu dem Plagiat zu stehen.

Der Rapper selbst hat sich bis jetzt zu den aktuellen Anschuldigungen nicht geäußert. Zwar scheint Kanye sich einerseits für ein großes Genie zu halten, doch erklärte er in diesem Tweet im April, dass „alle Künstler Ideen nehmen“ und „updaten“ würden. Alle sollen sich frei fühlen, dies auch bei seiner Arbeit zu machen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Kanye West und Yeezy beschuldigt werden, künstlerische Ideen abgeguckt zu haben. Bereits im Mai kamen Anschuldigungen auf, als der Künstler einen Sketch aus seinem Yeezy-Team auf Twitter postete – die Skizze stammt jedoch vom Designer Tony Spackman, der diese im Jahr 2005 für Nike angefertigt hatte. Kurze Zeit später entschuldigte sich Kanye dafür und erklärte, einer seiner Mitarbeiter hätte die Skizze gestohlen und als sein Werk erklärt. Dieser sei inzwischen gefeuert worden.

Quelle: Noizz.de