Brudiletten? Bratinaletten und Dönerletten!

"Komm zu Videodreh mit Brudiletten, kurzer Hose, Augen rot und hackedicht", rappte Haftbefehl 2015 in "Chabos" und seitdem weiß jeder, wer die Babos unter den Badelatschen sind. Brudiletten (abgeleitet von Adidas' Adiletten) sind die Must-have-Schuhe der Deutschrapszene. Das Problem: Sie sind schneller ausverkauft, als deine Mutter "Baba Haft" sagen kann.

Den Hype um die Schuhe hat eine Berliner Firma erkannt und weitergedacht: Mit "iD-Letten" kannst du deine individuell gestalteten Badelatschen designen.

"Badelatschen allgemein sind seit ein paar Jahren wieder im Trend“, sagt Gesellschafter Gil Peixoto. Der 29-Jährige ist Teil eines siebenköpfigen Teams, bestehend aus zwei Geschäftsführern, zwei Gesellschaftern und drei Leuten, die mit unter für die Produktion zuständig sind. Als das Team vergangenes Jahr im Spätsommer zusammensaß, kam die Geschäftsidee. "Wirklich jeder von uns hat Badelatschen getragen und wir haben gescherzt, wie lustig man diese Schuhe doch gestalten könne", sagt Peixoto. "Dann haben wir nachgeschaut, wo man das machen kann. Aber es gibt weltweit keine Firma, die das so anbietet. Wenn, dann nur in Massenproduktionen. Aber nie einzeln."

Es folgen mehrere Monate harte Arbeit. Sogar Produktionsmaschinen werden selbst gebaut. Die Homepage von "iD-letten" ist erst seit vergangenen Samstag online. Auf Instagram hat die Firma bisher nur 290 Follower. "Wir wollten erst live gehen, wenn wirklich alles läuft. Jetzt können die Großbestellungen kommen", so Peixoto.

Wer ein Paar Latschen individuell designen möchte, kann das online ganz einfach machen. Die Sohle kann entweder weiß, schwarz oder rot gefärbt werden. Die Lasche lässt sich ganz individuell designen – sei es mit Schriftzügen, Fotos oder Logos. Die "Bratanletten" sind vorgefertigt und gehören zu den Standardmodellen. Nur Metalloptik scheint nicht zu funktionieren. "Das müssen wir mit CMYK-Farben anders darstellen", so Peixeto. Er selbst trägt "Dönerletten". Kosten: 39,95 Euro.

Wer nur Fan der wahren Brudiletten ist, muss Geduld üben. Die Latschen sind momentan überall vergriffen. Lediglich Rapper Milonair vertickt die Chabo-Schuhe – allerdings nur als Teil seiner Albumbox "G.T.A.", die erst am 19. Juli veröffentlicht wird.

Quelle: Noizz.de