Blue Ivy ist auch am Start.

Seit dem 6. August wissen wir dank Beyoncés Instagram-Account, dass Queen B das Cover der September-Ausgabe der US-„Vogue“ zieren wird. Die ersten Snaps verraten: Es wird opulent, blümerant und madonnenhaft. In Gold, mit Krone und natürlich wahnsinnig sexy ließ sich die Pop-Diva von dem erst 23-jährigen Tyler Mitchell ablichten.

Der junge Fotograf aus New York hat seine künstlerischen Wurzeln in der Skate- und Streetszene des Big Apple, hat aber auch Shootings für namhafte Modekonzerne in seinem Portfolio. Beyoncé durfte alle Entscheidungen der wohl wichtigsten Vogue-Ausgabe des Jahres selbst treffen und sorgte mit Mitchell dafür, dass das „Vogue“-Cover in seiner über 100-jährigen Geschichte zum ersten Mal von einem Schwarzen fotografiert wurde.

Nun können wir hinter die Kulissen dieses Shootings blicken und erfahren, wie Beyoncé bei so einem Shooting wirklich ist. – Nur ein Scherz: Als ob die Königin der Inszenierung jemals ihre Maske fallen lassen würde! Stattdessen sehen wir wunderschönes Bewegtbild eines sehr gelungenen Shootings, Beyoncé, wie sie sich selbst die Haare flechtet und Blue Ivy, Rumi und Sir Kater, die durch die Flora toben oder mit Mama Beyoncé kuscheln.

Im Hintergrund läuft Curtis Mayfileds herrlich souliges "Makings Of You", und plötzlich denkt man, dass die Welt doch eigentlich ganz in Ordnung ist. Wem der Tag heute also irgendwann zu viel wird: Beyoncés Making-of schauen und sich augenblicklich entspannen!

Quelle: Noizz.de