... und die coole Kollektion ist schon fast ausverkauft!

Wer kennt es nicht, DAS türkische Katerfrühstück: Sucuk und Çay.

Also fettige, würzige, scharfe türkische Wurst, dazu goldene Spiegeleier und einen heißen, starken, türkischen Tee, typisch arabisch mit fünf Würfeln Zucker, minimum, wallah!

Das deutsch-türkische Online-Kulturmagazin renk. (frei übersetzt: bunt, Farbe) schreibt nicht nur über deutsch-türkische Kultur, Kunst und Kreativität, sondern launcht aus Lust und Langeweile gerne mal Kollektionen mit hübschen Motiven aus beiden Welten.

Vor den Pins waren das blaue Nazar-Jutebeutel. Nazar schützt im Aberglauben orientalischer Länder vor dem „bösen Blick“. Oder Postkarten mit traditionellen türkischen Sprichwörtern, die ins Deutsche übersetzt einfach nur herrlich lustig klingen.

Gründerin Melisa Karakuş: „Wir mögen es ja nicht so exzentrisch und aufgesetzt, eher etwas unterschwellig, bunt, aber lustig.“

Deshalb gibt's jetzt die süßen Pins in Form der türkischen Leckereien: 24 mm, mit Prägung, 2D-Relief als Oberfläche, Butterfly-Verschluss.

Die Pins halt auch auf festerem Jeansstoff Foto: renk. Magazin / renk. Magazin

Melisa steht selbst auf die türkische Frühstück-to-go-Kombi: „Bei türkischem Essen können eben die wenigsten Nein sagen. Unsere Sucuk und Çay Pins sind geprägt und gesiebdruckt und nur in einer limitierten Auflage erhältlich.“

200 Stück wurden ursprünglich produziert, knapp 40 gibt's noch. Seit vergangenen Freitag sind die Teile hier im Shop erhältlich.

So sehen die streng limitierten Pins aus Foto: renk. Magazin / renk. Magazin
Die Pins haben einen Butterfly-Verschluss Foto: renk. Magazin / renk. Magazin
Noch sind 41 Stück im renk.Shop erhältlich Foto: renk. Magazin / renk. Magazin

Wer leer ausgeht, kann hoffen: „Wir sollten wohl doch noch welche nach produzieren“, sagt Melisa.

Mit der Idee sind die Macher vom renk. Magazin übrigens Trendsetter: Auch das „INDIE“-Magazin hat Anfang August seine Collabo mit der Halal-Chicken-Fast-Food-Kette RISA mit einer Party gefeiert.

Die Pommes und Chicken waren in INDIE x RISA Designs verpackt Foto: INDIE x RIZA / INDIE x RIZA

Quelle: Noizz.de