Das Männer* in Rosa heiß aussehen und Frauen* Hemden meist noch besser stehen, als den Boys selbst, wissen wir nicht erst seit gestern. Jeder Mensch soll verdammt noch mal tragen, in was sie, er oder they sich wohlfühlt – und längst überholte Geschlechterklischees vergessen. Dass das glücklicherweise immer mehr Menschen gelingt, zeigt jetzt eine neue Erhebung.

Die Mode-Suchmaschine Lyst.de hat jetzt nämlich herausgefunden, dass in den letzten sechs Monaten ganze 97 Prozent mehr Menschen nach "genderless" Fashion gesucht haben, als davor. Besonders interessiert waren die User*innen an Marken wie dem bekannten Unisex-Taschenlabel Telfar und Teilen des britischen Labels Wales Bonner.

>> Mode nach Corona: Stirbt der Hype aus? Oder wird alles noch viel krasser?

Harry sorgt für Hemden-Hype

Auch nach den verspielten Entwürfen der New Yorker Designerin Emily Bode wurde besonders oft gesucht – "Schuld" ist Harry Styles, der Unisex-König des Stylings: In den Tagen nachdem sein Musikvideo zu "Watermelon Sugar" rauskam, wollte anscheinend einfach jede*r ein Bode-Hemd haben – auf Lyst sind die Anfragen nach den bunten Designs um 75% gestiegen.

Alte Unisex-Designer weiterhin hoch im Kurs

Ebenfalls beliebt: Dauerbrenner wie die Entwürfe von Kultdesignern wie Issey Miyake und Maison Margiela und neue Hypelabels wie die britischen Brand Toogood. Alle drei stellen entweder komplett Unisex-Kleidung her oder setzen den Fokus immer mehr auf geschlechtsneutrale Kollektionen. Bestes Beispiel, wie gut diese laufen: Die Unisex-Capsule-Kollektion von JW Anderson, die am 18. Juni auf Yoox veröffentlicht wurde, ließ die Suchen nach der Marke auf Lyst am Tag der Veröffentlichung auf fast das Doppelte ansteigen.

Mega! Das zeigt, dass sich die Gesellschaft ändert – und wir endlich anfangen, alte Geschlechterstereotypen abzustreifen. Perlenkette auf behaarten Brüsten und maskuline Hände mit lackierten Fingernägeln sind nun mal einfach geil. Und der Umwelt tut es auch gut, wenn sich in Zukunft alle einen Kleiderschrank teilen.

>> Michalsky nennt Bauchtasche und Anorak Sommertrends 2020 – unter welchem Stein lebt er?

Quelle: Noizz.de