Das neue Drake-Album soll schon so gut wie fertig sein. Trotzdem spannt der Rapper seine Fans auf die Folter – und teast lieber mit neuem Nike-Merch, anstatt endlich "Certified Lover Boy" zu droppen. Immerhin sieht der ganz nice aus.

Ein einfaches, weißes Basecap mit einem Nike-Logo und einem Kussmund auf dem Schirm, schwarze und weiße Sportsocken mit dem Nike-Swoosh in einem knallroten Herzen: Das waren die Merchandise-Artikel, die Drake vor genau einer Woche in seiner Instagram-Story postete.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Damit knüpft der kanadische Rapper nicht nur an seine lange Liebe zum Sportartikel-Giganten Nike an, sondern teast auch sein sechstes, von zahlreichen Fans sehnsüchtig erwartetes Album "Certified Lover Boy" an. Mitte August wurde bekannt, dass das Album zu 90 Prozent fertiggestellt sei. Im Zuge dessen wurde auch sein Titel verraten.

Drake

Um die Wartezeit zu verkürzen hat Drizzy jetzt noch einmal einen kleinen Hinweis darauf gegeben, was uns Merch-technisch erwarten könnte: In seiner Instagram-Story postete er ein Foto mit dem bereits bekannten Basecap und einem T-Shirt, auf dem ein Amor mit Skimaske und der Slogan "Certified Lover Boy" zu sehen sind. Drake und sein Team packen in der Story einige Pakete mit dem Merch und machen sie für den Versand fertig.

Drakes Nike-Merch: Führt Amor etwa Böses im Schilde?

Simpel aber bestechend. Vor allem der Amor verstört auf den zweiten Blick mit seiner Unheil verheißenden Maske. Führt der Liebesbote etwa Böses im Schilde?

Jetzt fehlt nur noch das Album! Bis dahin hören wir uns seinen letzten Track "Laugh Now Cry Later" feat. Lil Durk an, in dessen Video Nike auch nicht gerade unterrepräsentiert ist ...

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

ml

  • Quelle:
  • Noizz.de