Der Künstler ist auch als Childish Gambino bekannt.

Drei Klassiker hat Donald Glover für seine Adidas-Kollektion neu interpretiert: Den Nizza, Continental 80, und den Lacombe.

Noch viel interessanter ist aber das Konzept dahinter. Die Sneaker wirken durch ihre Canvas-Oberfläche wie Leinwände – teils bemalt, teils im unfertigen Finish, an den Schnürsenkeln ziehen sich Fäden, die Nähte fusseln.

Auf der anderen Seite steht die Aussage der Kollektion: "Das Konzept ist 'reich'", erklärt Glover. "Mit diesem Projekt möchte ich, dass die Leute darüber nachdenken, wie sie ihre eigene Geschichte an ihren Füßen erzählen können. Wert wird nicht davon definiert, was du trägst, sondern was du mit diesen Dingen erlebst."

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

>> Adidas droppt Kiffer-Sneaker – mit Weed-Versteck!

Das Aussehen der Schuhe steht im Kontrast zu dem Thema "reich". Während Hersteller wie Saint Laurent oder Gucci Sneaker verkaufen, die nach Altkleiderkiste aussehen aber gerne mal mehr als 500 Euro kosten, kommen die Adidas ab 90 Euro in die Läden und sind damit wesentlich erschwinglicher.

Weiter definiert Glover reich zu sein ganz anders, nämlich reich an Erfahrungen und wertvollen Erlebnissen. Dass das nicht von Adidas-Sneakern abhängt, ist klar. Dennoch ein schönes Konzept.

>> Video zeigt: Adidas und Childish Gambino sind jetzt offiziell ein Paar

Zuvor veröffentlichte Adidas Kampagnen-Videos, die du dir hier ansehen kannst:

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Erhältlich sind alle drei Paare ab dem 26. April um 10 Uhr.

god

Quelle: NOIZZ-Redaktion