Egal, ob du dich mit Mode super auskennst oder noch ein absoluter Fashion-Noob bist: Diese Dokus und Filme musst du kennen.

Sie zeigen dir, dass es bei Mode oft um Underdogs geht, um deren Visionen, Aufstieg und Fall, Exzentrik und Extravaganz. Und sie erlauben dir einen Blick hinter die Kulissen jenes faszinierenden Betriebs.

Dior und Ich (2015)

Eine Dokumentation, die unterhaltsam zeigt, wie wunderschön und zugleich stressig das Leben und Schaffen als Designer sein kann – gerade für so eine Traditionsmarke wie Dior.

Valentino: The Last Emperor (2009)

In dieser presigekrönten Doku geht es um das Leben des legendären Designers Valentino Garavani. Mit seinen traumhaften roten Roben hat er sich in der Modewelt unsterblich gemacht. Das Besondere an diesem Film: Neben Valentino treten unzählige weitere Modegrößen auf.

The September Issue (2009)

Absoluter Klassiker. Jeder, der Ambitionen in der Modewelt hat, sollte diesen Film gesehen haben. Es geht um die Vorbereitungen der September-Ausgabe der Vogue – traditionell die dickste und wichtigste Ausgabe des Jahres.

Am Beispiel der „September Issue“ wird Anna Wintour porträtiert, die berühmte Chefin der US-Vogue, die auch Vorbild für Miranda Priestly in „Der Teufel trägt Prada“ war.

Lagerfeld Confidential (2007)

Selbst der größte Mode-Noob kennt ihn. Karl Lagerfeld ist der Popstar unter den Modedesignern: Exzentrisch und extravagant, nie ohne Sonnenbrille und Pferdeschwanz. Seit Jahrzehnten sitzt er im Mode-Olymp und bestimmt, wer es in der Branche schafft und wer nicht.

Die Doku „Lagerfeld Confidential“ gibt einen Einblick hinter die Fassade des Chanel-Chefdesigners und zeigt, warum er überhaupt Modeschöpfer geworden ist.

Coco Chanel – Der Beginn einer Leidenschaft (2009)

Sie setzte alle Regeln der damaligen Mode außer Kraft. Mit Herrenhemden und Hosen für Frauen feierte sie zu Beginn der 20er Jahre die Androgynität. Nach dem ersten Weltkrieg entwarf sie das LBD, also das „Kleine Schwarze“ für die vielen Kriegswitwen.

In einer von Männern dominierten Modewelt setzte sie sich durch und fand ihren Platz in einem Business, das kein Interesse an ihr hatte. Der Spielfilm „Coco Chanel – Der Beginn einer Leidenschaft“ zeigt ihren Weg zur Mode-Ikone.

Saint Laurent (2014)

Ein grandioses Drama über das Leben des Ausnahme-Talents. Der Film kam im selben Jahr heraus wie die Biografie „Yves Saint Laurent“ und zeigt im Gegensatz dazu nicht nur die Höhepunkte von Laurents Karriere, sondern demonstriert, wie ein Kreativer durch Kritik an seinem Werk abstürzen kann.

Prêt-à-Porter (1994)

Zum Schluss noch ein echter Klassiker. Als Komödie ist Prêt-à-Porter zwar nicht ganz so wahrheitsgetreu wie eine Biografie oder Doku, dafür aber umso witziger.

In verschiedenen Episoden rund um die großen Schauen in Paris wird der Trubel der Modewelt mit viel Humor und noch mehr Stars inszeniert. Sahnehäubchen des Films von Robert Altman: das fabelhafte 90er-Jahre-Styling!

Quelle: Noizz.de