Und schon wieder ein sogenannter „Trend“.

Ich kann nicht mehr. Jeden zweiten Tag sehe ich irgendwelche bescheuert aussehenden Augebrauen. Angeblich Kunst. Und angeblich auch Trend.

Das hat sich zumindest in meiner Erfahrung nicht bestätigt. Ich habe noch niemanden im Alltag mit diesen Augenbrauen-Kunstwerken gesehen. Zum Glück. Weil dann wäre ich wahrscheinlich vom Glauben abgefallen.

Trotzdem geistern Bilder von Nike-Augenbrauen, gewellten und sogar geflochtenen Augebrauen in meinem Instagram-Feed herum. Seit neuestem gibt es die „Crown Brows“ – quasi Prinzessinen-Look für die Augenbrauchen.

Warum das schön sein soll, habe ich noch nicht herausgefunden. Für Fasching vielleicht. Ja. Aber sonst ist das doch einfach total bescheuert.

Zupfen und in Form halten ist das eine. Doch Glitzerperlen aufkleben oder eine Pfauenfeder aufmalen sind dann doch ein bisschen too much!

Jeder kann ja mit seinen Augenbrauen machen, was er oder sie will. Aber diesen Hype, unbedingt einen Trend kreieren zu wollen, kann ich absolut nicht nachvollziehen. Und es scheitert ja meistens noch dazu.

Stacheldraht- und McDonalds-Brauen braucht nämlich kein Mensch! In diesem Sinne: Lasst eure Augenbrauen doch einfach Augenbrauen sein. Sie (und ich) werden es euch danken.

Quelle: Noizz.de