ROSEBUD!!!

Niemand vereint Popkultur und Mode so schön kitschig wie Jeremy Scott. Der Chefdesigner des Labels Moschino überrascht uns immer wieder mit ausgefallenen Kollektionen mit kultigen Figuren wie Mickey Mouse, Mario Bros. und Co. Jetzt hat sich der Modeschöpfer unserem liebsten Videospiel aus Kinderjahren angenommen: Seine neue Kollektion vereint den Moschino-Bär mit der verpixelten Ästhetik von "Die Sims".

Die Kollabo zwischen Jeremy und dem Videospiel droppt bei der legendären Palm-Springs-Desert-Party des Designers, die jährlich im Rahmen des Coachella-Festivals stattfindet. Neben ganz klassischen Teilen wie Shirts und Hoodies, wird die Kollektion mit Pixel-Prints auch Bademode und Accessoires enthalten. Ein Kapuzenpulli aus dem Drop wird für alle wahren Sims-Fanatiker sogar in der neusten Version des Videospiels zur Verfügung stehen. Damit können dann auch Spielfiguren das Designerteil tragen.

Mehr coole Kollabos gibt es hier:

>> Tommy Jeans designt neue Kollektion mit Coca-Cola

>> Urban Decay bringt "Game of Thrones"-Make-up raus

Quelle: Noizz.de