Nur: Wer soll sie allen ernstes tragen?!

Radlerhosen sind grundsätzlich okay. Sie sind bequem, eignen sich super für diverse Sportarten (zum Beispiel Radfahren), und nach Heidi Klum kann man auch den zukünftigen Ehemann danach auswählen („Das Packet“, ihr erinnert euch!).

Doch mit Schrecken musste ich feststellen, dass sie auf den letzten Fashion-Shows gesichtet wurden. Als elegante Variante stellten Yves Saint Laurent und Nina Ricci die sportlichen Allroundtalente vor. Ein Star aus der Modewelt ist von diesem Comeback schon überzeugt: Naomi Campbell trug die Radlerhose in weiß bei der Fashionshow und sorgte mit diesem Auftritt für Aufsehen.

Wir stellen uns mal vor, wie JEDER auf einmal Radlerhosen trägt. Und besonders spannend sind dabei die Kombinationen. Mit Röckchen, trashigen Seidenblusen und – wenn es besonders verrucht werden soll – dann auch gerne mit Strapse.

Ich hab aber auch Kombinationen gesehen, die wirklich nicht schlecht sind. Zum Beispiel mit einem weißen Shirt oder Top, einer Jeansjacke darüber und Nikes oder Chucks.

Mit dieser Kombination kann man als Radlerhosen-Fan nichts falsch machen Foto: Screenshot/ASOS / Asos

Was bei diesem Trend als oberste Selle zu beachten ist: Weniger ist mehr. Ich befürchte, die verrücktesten Kombinationen zu sehen, nur um High- Fashion zu wirken ...

Quelle: Noizz.de