... und es gibt nur 100 Paar!

O'zapft is, endlich ist wieder Oktoberfest-Zeit. Ja, das ist schlimmer als Karneval und Frühjahrskirmes zusammen, aber hunderttausende Menschen wollen es ja so. Sneaker-Hersteller und Traditionsunternehmen aus dem bayrischen Herzogenaurach, Adidas, hat sich dafür etwas besonderes einfallen lassen. Pünktlich zu Europas größtem Volksfest auf der Theresienwiese in München gibt es den SC Premiere in einer auf 100 Stück limitierten "Prost"-Sonderedition.

>> Trägt die Sneaker-Industrie Mitschuld am brennenden Regenwald?

Die ist nicht nur in stylischen Braun-Tönen passend zur Lederhose und Dirndl gehalten, sondern ist gleichzeitig auch eine Eintrittskarte in den VIP-Bereich des Paulaner-Festzeltes am ersten Wiesn-Sonntag – aber nur dann! Für den Schuh hat Adidas mit dem Münchner Streetwear-Laden BSTN zusammengearbeitet.

Um eines der 100 Paare zu bekommen, kannst du dich bei einem Gewinnspiel für eine Kaufoption anmelden. Ob du zu den glücklichen gehörst, wird dann am 20. September bekannt gegeben.

Zu dem Sneaker bekommst du außerdem exklusive Getränke-Untersetzer, Pins und einen Flaschenöffner – wow. Über das volle Paket inklusive Treter konnten sich wahrscheinlich schon die Werbegesichter Sido, Lena Gercke, sowie die Bayern-Kicker David Alaba und Serge Gnabry freuen. Na dann, Prost.

Die Idee hat Adidas wohl vom BVG-Sneaker übernommen. Der auf 500 Paar limitierte Schuh, der gleichzeitig auch eine Jahreskarte für die Berliner Öffis war, war Anfang des Jahres im Nullkommanichts ausverkauft.

>> Adidas und BVG bringen limitierte Sneaker raus

Quelle: Noizz.de