Seit Donnerstag sind die zwei Sneaker der Kollabo zu haben.

Das französische Modelabel Givenchy und das Sub-Label Onitsuka Tiger von Asics machen gemeinsame Sache. Der "Mexico 66" bekommt ein Luxus-Make-over von den Franzosen in zwei Farben: Schwarz und Weiß.

Seit Donnerstag ist der Sneaker in Givenchy- und Onitsuka-Tiger-Stores erhältlich. Kostenpunkt: 450 Euro.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Während der herkömmliche "Mexico 66" gerade einmal knapp 90 Euro kostet, schlägt die Givenchy-Edition mit einem Preis zu Buche, den manche für ihre Miete ausgeben (ja, nicht in München, da ist alles immer viel teurer, wissen wir!).

Für Givenchy ist es das erste Mal, dass das Haus mit einer Sneaker-Brand wie Onitsuka Tiger zusammenarbeitet. Auch Asics kleine Schwester arbeitete noch nie mit einem Luxuslabel zusammen.

>> Off-White macht jetzt auch Bademode

>> Diese "Orgasmus"-Sneaker sind nicht jugendfrei

Asics hingegen kollaborierte zuletzt mit Vivienne Westwood.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
  • Quelle:
  • NOIZZ-Redaktion