Seit 45 Jahren ein Erfolgsgarant!

Der adidas Stan Smith hat uns eine so beispiellose Erfolgsgeschichte von Retro-Schuhen beschert, dass es schon an Unglaublichkeit grenzt. Es gibt zwar unzählige Varianten, die klassische Variante sieht aber zu Recht noch genauso aus, wie vor 45 Jahren. Zu dieser Zeit hatte der namensgebende Tennisprofi in den Tretern den Wimbledon-Cup gewonnen.

Stan Smith
Stan Smith Boos

Die Geschichte des adidas Stan Smith im Schnelldurchlauf: 1963 brachte adidas seinen ersten Tennis Sneaker heraus und benannte ihn zwei Jahre später nach dem französischen Champion Robert Haillet. Nachdem dieser in den Ruhestand getreten war, benannte die Herzogenauracher Traditionsmarke den Schuh nach dem weltbesten Tennisprofi der damaligen Zeit und verpasste ihm den Namen adidas Stan Smith, den er bis heute behalten sollte. In den Achtzigern schossen die Verkaufszahlen in die Höhe – ein richtiges Fashion-Phänomen wurde der adidas Stan Smith allerdings erst jetzt – nach seinem 2014 erfolgten Remake. Complex nahm ihn auf Platz 14 der einflussreichsten Sneaker aller Zeiten auf.

Designer wie Yohji Yamamoto, Jeremy Scott und Raf Simmons haben Versionen des adidas Stan Smith designt. Alexander Wang hat 2015 auf der Basis der prägnanten Farben der minimalistischen Stilikone eine Kleiderkollektion entworfen. Es gab unzählige Limited Editions, von Star Wars über Kermit der Frosch bis hin zu tatsächlich coolen Method Man Varianten. Die handbemalte Pharrell Williams Edition war letztes Jahr sofort vergriffen.

Der Schuh hat in Subkulturen tiefe Spuren hinterlassen und wurde in einigen Songs explizit erwähnt oder von Rappern wie G-Eazy in Ads zur Schau getragen.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Nicht beim ersten Hype dieser Größenordnung war Marc Jacobs maßgeblich an dessen Entstehung beteiligt. Das klassiches weiß-grüne Modell war lange der Schuh seiner Wahl und fester Bestandteil seines demonstrativ unbemühten Outfits, welches meist aus einem Navy Shirt und Baggy Pants bestand. Als wolle er zeigen, dass ihm einfach die Zeit oder der nötige Egozentrismus fehle, um sich mit dem selben Engagement um seine eigenen Klamotten zu kümmern, wie um die seiner Models. Es war eine längere Zeit lang sein Lieblingsoutfit auf den Runways.

Marcs ehemalige LVMH Kollegin Phoebe Philo hat zusätzlich einen wesentlichen Teil dazu beigetragen, den Stan Smith zu einem Inbegriff des schicken Minimalismus zu machen. Ihre Outfits haben in der Fashionbranche Legendenstatus erlangt und bei deren Präsentation wurde sie oft in adidas Stan Smith gesichtet. Für Phoebe bietet der Schuh das perfekte Kontrast zu extravaganten Outfits und die passende Ergänzung zu Sweatshirts und taillierten Herren-Outfits. Adidas Stan Smith lassen jede Komposition unbemüht wirken – ein allgegenwärtiges Bestreben aller Fashionistas.

2013 trug Gisele Bündchen in einem Vogue Shooting lediglich weiße Socken und ein paar adidas Stan Smith. „Es lohnt sich, den Stan Smith zu tragen, selbst wenn man Gisele Bündchen heißt und ansonsten komplett nackt ist.“ erklärte die für das Shooting verantwortliche Stylistin Emanuelle Alt.

Sobald die Hype-Lawine ins Rollen gebracht worden war, bekam der Schuh 2014 ein Remake spendiert und der Erfolg kannte keine Grenzen mehr. Es gab zunehmend Modelle, welche mit dem Konterfei von Designern statt dem von Stan Smith geziert waren, Trade stalwart Footwear News kürte den adidas Stan Smith zum Schuh des Jahres 2014 und Instagram wurde mit individualisierten Modellen des Schuhs förmlich überflutet.

adidas Wmns Stan Smith
Stan Smith Summer Icons Edition

Der unvermeidliche Effekt des Einflusses von Fashionikonen, Prominenten und kreativen Kollabos hat dazu geführt, dass der adidas Stan Smith zur absoluten Ikone avanciert ist, was aber ohne seinen zeitlosen Minimalismus und die archetypische weiße Silhouette nicht denkbar gewesen wäre.

Der Schuh sieht einfach so aus, als müsste es ihn geben und er wäre schon immer da gewesen.

Für mehr Sneaker-News checkt den Berliner Sneaker-Blog UrbanSneakers – egal ob ihr Neuigkeiten zu Nikes, Adidas oder Yeezys geht!