Die japanischen Bekleidungsmarke Beams hat sich erneut mit Crocs zusammengetan und das Ergebnis könnte selbst Crocs-Hater überzeugen – sofern sie Loafers mögen.

Crocs – Must-have oder Gartenschuh? Diese Frage spaltet seit Jahren Fashion-Peepz weltweit. Dank reihenweise Kooperationen – unter anderem mit Hochglanz-Marken wie Balenciaga und prominenten Verfechtern von Ariana Grande bis Post Malone – hat sich der Schuh zumindest aber Kultstatus erkämpft. Jetzt hat sich der US-amerikanische Hersteller erneut mit der japanischen Bekleidungsmarke Beams zusammengetan und Crocs kreiert, die vielleicht endgültig Hater und Lover vereinigen könnten.

>> Wie Ariana Grande und Justin Bieber: Ich habe versucht, Crocs cool zu machen

Der eleganteste Croc ever?

Der "Crocs x Beams Bit Clog" ist der bis jetzt wohl eleganteste Croc ever und orientiert sich an dem Schuh-Trend 2020: Loafers. Das Obermaterial der Schuhe ist ganz in Schwarz gehalten, freiliegende Nähten sorgen für einen subtilen Kontrast. Eine goldfarbene Schnalle mit Co-Branding-Logo gibt den Crocs einen luxuriösen Touch, der durch zusätzliche Goldakzente an den Riemen und der Ferse abgerundet wird. Wer den Schuh immer noch hässlich findet, sollte zumindest der genialen Idee der abnehmbaren Quasten und Manschettenknöpfe Respekt zollen.

Crocs x Beams Bit Clog

Der "Crocs x Beams Bit Clog" ist zum Preis von circa 84 Euro (9.900 Japanische Yen) ab sofort im Beams Webstore erhältlich.

>> Wie zur Hölle konnten Crocs 2018 zum Trendschuh werden?

>> "Deep Fried Fashion": Crocs und KFC droppen gemeinsame Kollektion

Quelle: Noizz.de