Hawalle ist nur ein mal im Jahr.

Modelabel Kith und Soft-Drink-Imperium Coca-Cola bringen den Drip für deinen nächsten Surf-Urlaub im Pazifik. Stellt sich natürlich die Frage, wie chillig das ist, bei 30 Grad im kompletten Jogger am Strand aufzukreuzen, aber nice aussehen würde es auf jeden Fall. Außerdem: Mit ein paar wohlplatzierten Coca-Cola-Emblems auf deinem Outfit kriegst du permanent Bock, was Nices zu trinken und bleibst am Beach konsequent hydriert. Cooler Look, genug Flüssigkeit im Körper, alles vollgeschwitzt: 2:1 für Kith x Coca-Cola.

Hände auf den Tisch: Ich bin ja echt zu null Prozent Markenfetischist, aber die weiße Trainingsjacke und der rote Anglerhut sehen komplett fye aus. Sollten die durch "Zufall" (@cocacola @kith) in meinem Briefkasten landen (-> DM für Adresse): Ich würde sie rocken, bis ich meinem Freundeskreis nur noch der Cola-Mann wäre und zur Begrüßung keine Umarmung, sondern "Aaaaah"-Geräusche erhalten würde, wie nach dem ersten Schluck einer frisch geöffneten Coke.

Hier wurde ein extrem großer Weißer Hai im Wasser via Photoshop durch eine extrem große Flasche Cola ausgetauscht. Die gesamte Situation wirkt so entspannt und friedlich.

Die komplette Kollektion könnt ihr euch hier reinziehen.

>> Endlich gibt es Gurkensaft aus der Dose

>> Kanye West lässt sich die Rechte an "Sunday Service" für neue Klamotten sichern

Quelle: Noizz.de