Wir können uns Elio und Oliver sehr gut in den Teilen vorstellen.

Ein Sommer in den 80er-Jahren in Italien. Elio und Oliver lernen sich kennen, verlieben sich, beginnen eine Sommer-Romanze, die viel tief-gehender sein soll, als alles, was sie danach finden werden. So lässt sich "Call me by your name" aufs Kürzeste zusammenfassen.

Luca Guadagnino, Regisseur des Films, hat vor Kurzem nicht nur ein Sequel bestätigt – sondern jetzt auch eine Kollektion mit dem römischen Label Fendi rausgebracht, die stark an "Call me by your name" erinnert. Eine Herrenkollektion, die von einem Sommer in Italien erzählt. Leichte Pullover, helle Töne, Fischerhüte, Worker-Chic, florale Prints.

>> Dieser Gucci-Jogging-Blazer ist der feuchte Traum von Capital Bra

"Ich war fasziniert von der Idee des Gärtnerns und der Natur", erklärte Guadagnino gegenüber "WWD". Zu der Kollaboration kam es, da der Regisseur eng mit Silvia Venturini Fendi befreundet ist.

>> „Bohemian Rhapsody“: China will alle Schwulen- und Drogen-Szenen entfernen

god

Quelle: NOIZZ-Redaktion