Ist das Mode oder kann das weg?

Das britische Traditionslabel Burberry erfährt unter Chefdesigner Riccardo Tisci ein komplettes Maker-Over. Vor Kurzem lancierte er erst ein neues Logo, ein B, das durch ein T gekreuzt wird.

Genau damit ließ Tisci nun einen Seiden-Pullover bedrucken und tobte sich anschließend mit der Schere aus. So sieht zumindest das Resultat aus. Burberry verkauft in der aktuellen Kollektion eben diesen weiß-blauen Pullover, der ein wenig an die Papiersterne erinnert, die wir im Kindergarten ausgeschnitten haben.

Der Pullover kann natürlich ohne jegliches Unterkleid getragen werden – sieht jedoch auch ziemlich cool mit einem gemusterten Hemd aus.

Burberry Foto: matchesfashion.com

>> Burberry will bis 2025 auf Plastik verzichten

>> Chanel verbannt exotische Leder und Pelz aus seinen Kollektionen

god

Quelle: NOIZZ-Redaktion