Damit landete der Online-Retailer direkt in einer Facebook-Gruppe für Hochzeits-Hater.

Brautkleider einkaufen auf ASOS hört sich nach einer willkommenen Alternative zu kitschigen Kleiderschuppen an, in denen ein Kleid mehr kostet als ein Monatsgehalt. Du läufst keine Gefahr, aus Versehen der nächste Kandidat von "Zwischen Tüll und Tränen" zu sein und kannst dich auch mal über das hässlichste Kleid lustig machen, ohne jemanden zu verletzen.

Beim Brautmoden-Shoppen ist ein Suchender nun allerdings über ein Brautkleid gestoßen, das nicht ganz zu den anderen passte – es ist komplett durchsichtig.

Das durchsichtige Brautkleid von ASOS Foto: Asos/ Promo

Den "ASOS Design Premium Mesh Jumpsuit With Embroidery" gibt es für nur umgerechnet 50 Euro bei ASOS zu kaufen. Es ist ein durchsichtiger Jumpsuit, der mit weißer Spitze besetzt ist. Entdeckt wurde das Teil von einem Facebook-User, der es in eine Hochzeits-Shaming-Gruppe postete.

Das durchsichtige Brautkleid von ASOS Foto: Asos/ Promo

In der Beschreibung des Artikels steht, der Artikel wäre "etwas für die Lingerie-Schublade", doch die Nutzerin behauptet, sie habe es in einer Kategorie neben den anderen Kleidern auf ASOS gefunden. "Warum würde man das tragen? Es ist nicht dafür gemacht, damit den Weg zum Altar zu gehen", empört sie sich online.

ASOS ist bekannt dafür, öfter gewagtere Teile in den Verkauf zu nehmen. Zum Beispiel Crop-Tops für Männer oder sehr sehr SEHR knappe Bikinis. Und wenn es nur für ein bisschen Hate im Netz sorgt – für Aufsehen ist es immer gut.

>> ASOS verkauft jetzt Crop-Tops für Männer – darauf kommen viele nicht klar

>> Dieser ASOS-Bikini zieht Hate auf sich

Quelle: Noizz.de