Photoshop sei Dank!

Bei der „Victoria's Secret“-Show liefen Allesandria Ambrosia, Bella Hadid und Co. in sexy Dessous und mit Engelsflügeln über den Laufsteg. Anscheinend auch dabei: das amerikanische Plus-Size-Model Ashley Graham.

Sie teilte ein Foto auf Instagram, auf dem sie in Unterwäsche auf dem Laufsteg zu sehen ist. Das Curvy-Model schrieb zu dem Post „Ich habe meine Flügel“. Doch was auf den ersten Blick absolut echt aussieht, ist in Wahrheit nur eine Fotomontage.

Tatsächlich entstand das Foto bei einer Fashion-Show für die Marke „Addition Elle“. Die Flügel wurden nachträglich hinzugefügt. Ihre Message: Auch kurvige Frauen könnten für den Dessous-Hersteller laufen!

Die 30-Jährige hat sich bereits in der Vergangenheit für Kurven und Body Positivity eingesetzt. Das ist ihr auch mit diesem Post erneut gelungen.

Ob „Victoria's Secret“ nach dieser Kritik wie der „Playboy“ zukünftig auch auf Plus-Size-Models setzt, bleibt trotzdem fraglich.

Quelle: Noizz.de