Ace Tee ist wieder da: Drei Jahre nach ihrer Erfolgssingle "Bist du Down" hat sie mit "Hunnies" jetzt einen neuen Hit abgeliefert – der nicht nur durch Badass-Lyrics überzeugt. Auch das Styling ist on fire.

Fette Karren, Parkhaus-Flex? Gehört in Rap zum guten Ton – und darf in den meisten Musikvideos genauso wenig fehlen, wie Cash und das ein oder andere teure Schmuckstück. Doch so sehr wir ein bisschen Prolltum lieben – die Kulisse ist mittlerweile so omnipräsent, dass man sie guten Gewissens als ausgelutscht bezeichnen kann. Oder besser: konnte. Denn die Hamburger R&B-Sängerin und Rapperin Ace Tee hat gerade ihr neues Video zu "Hunnies" gedroppt – und damit komplett abgeliefert: Inszeniert als hottes Action Babe liefert sie, mal auf dem Bike, mal im getunten Car, krasseste "The Fast and the Furios"-meets-"Matrix"-Vibes.

>> Bunny, Chanel-Logo, Glitzersternchen: Zahnsticker feiern ihr Revival – was muss man beachten?

Illegale Autorennen? Check. Badass Action-Babe-Vibes? Check.

Yes, das Video macht Bock auf illegalen Autorennen – und es würde einen nicht wundern, wenn plötzlich ein Brian O’Conner oder Dominic Toretto auftauchen würde, um Ace Tee ihren Respekt zu zollen. Auch nice: die trashy 3-D-Sequenzen, in denen die 27-Jährige vor einer Flammenwand tanzt – Bond-Intro lässt grüßen.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Viel heftiger als Szenerie und Effekte sind aber die Outfits, die wir zu sehen bekommen – das ganze Video wurde vom Berliner Stylistin Laurie Abei gestylt. Allen voran das auffällige All-Black-Racing-Outfit, das die Rapperin in den meisten Szenen trägt: Knappes, durch und durch geschnürtes Oberteil, Hose mit auffälligen Schnallen an den Beinen, sleeker Pagenschnitt, Retro-Sonenbrille: What's poppin? Der hotte Zweiteiler stammt von Designerin Lea Resech. Die 24-Jährige hat das Custom Design extra für das Video entworfen. "Ace Tee hat Pieces von mir an einer Freundin gesehen und mich daraufhin kontaktiert. The rest is history", hat uns Lea die Zusammenarbeit erklärt. "Ich wollte die typischen Merkmale eines klassischen Biker-Looks aufbrechen und habe Details so eingebaut, wie man es für ein solches Outfit eher nicht erwarten würde. Es musste einfach anders werden für Ace."

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Neunziger sind einfach Ace Tees Ding

Das ist ihr gelungen: In hautenger Ledermontur sieht Ace Tee in "Hunnies" aus, wie eine knallharte Heldin aus dem DC-Universum, die sich auf einen 90s-Rave verirrt hat. Denn wie auch schon in "Bist du Down" sieht man der Ästhetik des Videos Ace Tees Liebe für das Jahrzehnt an – der Nineties Vibe zieht sich bei der Künstlerin stringent durch. Nicht umsonst verglich die US-amerikanische "Vogue" ihren Stil schon mit dem der 90's Ikone Aaliyah.

"Hunnies" ist übrigens nur ein Vorgeschmack auf hoffentlich ganz viel mehr, was wir von der Musikerin dieses Jahr noch zu sehen bekommen: Im September will sie ihre neue EP "X" veröffentlichen – auf kommende Visuals freuen wir uns jetzt schon.

>> Mode nach Corona: Stirbt der Hype aus? Oder wird alles noch viel krasser?

>> Michalsky nennt Bauchtasche und Anorak Sommertrends 2020 – unter welchem Stein lebt er?

  • Quelle:
  • Noizz.de