Dear Mr. President …

Von zehn auf 15 Prozent sollen Zölle auf Schuhwaren importiert aus China in die USA erhöht werden – so zumindest der Plan von US-Präsident Donald Trump.

Über 200 Schuh-Labels haben sich jetzt zusammengetan, um einen Brief an Trump zu schreiben und ihn zu bitten, die Zölle nicht zu erhöhen – denn damit würde dem Markt und dem Kunden geschadet werden. Unter den Firmen befinden sich große Namen wie adidas, Nike, Foot Locker und Crocs.

>> Billie Eilish droppt Merch-Kollektion mit Bershka

Am 1. September soll das Gesetz in Kraft treten, bis zum 15. Dezember werden jedoch Ausnahmen gemacht, um dem Weihnachtsgeschäft nicht zu schaden. Die Auswirkungen auf den Einzelhandel wären verheerend: Die Firmen schätzen, dass eine Erhöhung der Abgaben auch die Herstellungskosten erhöhen würde. Weiter steige der Verkaufspreis. Ketten wie Foot Locker müssten Personal entlassen, um die Regale weiterhin füllen zu können.

>> DC-Shoe-Kollabo mit X-Girl lässt jedes 90er-Herz höherschlagen

Laut Schätzungen würden durch die fünf Prozent über vier Milliarden Dollar im Jahr mehr in die Staatskassen gespült werden. Dahinter verstecke sich nichts anderes als eine Steuererhöhung, schreiben die Schuhmarken in dem Brief. Den ganzen Brief findest du hier.

god

  • Quelle:
  • NOIZZ-Redaktion