Drogen, Mafia, mexikanische Kartelle – und ein "Spiderman"-Schauspieler. 

HBO hat mit der Mini-Serie "Chernobyl" über die Nuklearkatastrophe aus dem Jahre 1986 einen Erfolgshit erschaffen. Die Datenbank "Internet Movie Database" (IMDb) hat sie sogar zur besten Serie der Welt gekürt. Zu sehen war sie allerdings nur auf Sky – und dort soll nun das nächste Entertainment-Highlight folgen: "ZeroZeroZero".

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Sky-Original-Serie soll auf dem gleichnamigen Buch – auch bekannt als "Wie Kokain die Welt beherrscht" – von Roberto Saviano basieren. Nach seinem Welterfolg "Gomorrha", der ebenfalls schon von Sky verfilmt wurde, veröffentlichte er 2013 die wohl bahnbrechendste Reportage über Kokain. In "ZeroZeroZero" wird verdeutlicht, wie das weiße Pulver die Welt beeinflusst – die Wirtschaft, den Handel, die menschliche Leistung. Beteiligte Verbrecher: mexikanischen Kartelle, kalabrische Mafia und andere korrupten Geschäftsleute.

>> "Koka anbauen oder gehen": Verliert Kolumbien den Antidrogenkrieg?

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Nach Informationen von "filmstarts" soll die achtteilige Serie 2020 starten. Mit dabei sind bekannte Schauspieler wie Dane DeHaan aus "The Amazing Spider-Man 2". 

>> Frankreich: Kokain im Wert von 74 Millionen Euro entdeckt

  • Quelle:
  • Noizz.de