Erst Rapper, dann Philosoph und jetzt auch noch Politiker?

US-Rapper Kanye West lässt gerade das gesamte Internet ratlos zurück: Erst kündigt er ein Buch über Philosophie an, dann gleich mehrere neue Alben und nun geht es scheinbar auch um Politik: Denn in Los Angeles, New York und Chicago bomben Unbekannte gerade Wände mit Wahlplakaten von Kanye West voll.

Die Plakate zeigen ein Bild des Rappers/ Philosophen/ Politik-Neulings mit der Aufschrift „Keep America great #kanye2024“. Wer hinter der Plakataktion steckt? Wer weiß das schon. Sicher ist nur, dass sich der mysteriöse Plakatkleber am Trump Wahl-Slogan für 2020 bedient.

Das Lifestyle-Magazin Hypebeast berichtet außerdem, dass Kanye in einem Tweet die Plakate postete und mit einem nachdenklichen Emoji kommentierte. Kurz darauf löschte er den Tweet aber wieder. Derzeit findet man auf seinem Twitter-Account nur noch ein „2024“ als Hinweis auf eine mögliche Präsidentschaftskandidatur.

Wie ernst es der Rapper mit seinen politischen Ambitionen meint, war noch nie so richtig klar. Schon als er vor drei Jahren den Preis für sein Lebenswerk bei den MTV Video Music Awards entgegen nahm, sprach er davon, 2020 für die Präsidentschaft kandidieren zu wollen. Damals konnte niemand so recht einordnen, ob es sich mal wieder um einen Höhenflug der Selbstüberschätzung oder ein ernsthaftes Begehren handelt.

Jetzt hat er seine Pläne noch einmal um vier Jahre verschoben: Ob das mit der Freundschaft mit Donald Trump zusammenhängt? Während seiner „Saint Pablo“-Tour 2016 hatte Kanye nämlich mehrmals seine Zuneigung zu Trump erklärt. Er erklärte auf der Bühne immer wieder, dass er ihn gewählt habe. Auch in einem Interview mit Radiohost Ebro Darden erklärte der Rapper: „I love Donald Trump“. Der US-Präsident lud ihn sogar zu sich in den Trump-Tower ein.

Für seinen Humor und seine Selbstüberschätzung haben wir Kanye ja eigentlich immer gefeiert. Gerade scheint aber doch irgendwas nicht ganz im Lot zu sein: Wie die Gala berichtet, gilt der Rapper derzeit wieder als unberechenbar. Aus Insiderkreisen wurden Stimmen laut, die behaupten, dass der Rapper angeblich im Clinch mit Schwiegermutter Kris Jenner liegen würde. Die ganze Familie würde sich Sorgen machen, weil Kanye wieder kurz vor einem Zusammenbruch stehen würde.

Schon während seiner Tour 2016 wurde er nach öffentlichen Ausrastern ins Krankenhaus eingeliefert. Ob Kanye einfach körperlich am Ende ist oder sich dahinter doch Drogen verstecken? Der US-Radiohost Ebro Darden behauptete in seiner Show  „Hot 97” am Montag (23.), dass Kanye West tatsächlich süchtig nach synthetisch hergestellten Substanzen war.

Quelle: Noizz.de