Mitdenken Leute, mitdenken!

Ein Rubbellos hat in Dresden gerade einen Einbrecher überführt - jap, ein Rubbellos, richtig gelesen. Aber der der Reihe nach: Zwei Täter waren am Samstag in eine Postfiliale eingebrochen und hatten Schlüssel, Werkzeug, Kundenpakete und Rubbellose gestohlen. So weit, so klassisch.

Aber am nächsten Tag konnte einer der Männer nicht mehr widerstehen und wollte anscheinend herausfinden, ob er neben seiner Einbruchsbeute vielleicht noch eine Chance auf einen Millionengewinn hatte. Denn der Mann versuchte, einen Teil der gestohlenen Lose in einem Lottoladen einzulösen. Pech für den 39-Jährigen: Die Lose waren codiert und konnten so der Postfiliale zugeordnet werden, in die eingebrochen worden war.

Der Mann wurde festgenommen. Zu Recht, finden wir. So dusselig muss man sich erstmal anstellen. Wenn ihr schon nicht ehrlich euer Geld verdienen könnt, dann wenigstens mitdenken, Leute! Bleibt abzuwarten, ob sein Einbruchspartner demnächst vielleicht auch Lust auf ein paar Rubbellose bekommt.

Quelle: Zusammen mit dpa