Diese Taktik sollte man sich merken!

Eigentlich hat Ginger Banks keine Probleme mit Penissen – jedenfalls nicht, wenn diese als Utensil in ihren Porno-Filmen dienen. Das heißt aber nicht, dass die 27-Jährige auch außerhalb ihrer Schauspielerei mit primären männlichen Geschlechtsteilen bombadiert werden will.

Viele Männer scheinen das nicht zu verstehen (obwohl es eigentlich wirklich gar nicht schwer ist: Stuntmänner wollen im richtigen Leben ja auch nicht dauernd umgefahren werden ...). Sie schicken Ginger Banks ungefragt Dick Pics – offenbar nicht wenige. Jedenfalls so viele, dass die Porno-Darstellerin sich jetzt eine gute Antwort ausgedacht hat, wie sie letzte Woche bei Twitter mitteilte.

Und die Antwort hat sich gewaschen:

Als sie nämlich mal wieder ein unliebsames Penis-Foto geschickt bekam, fragte sie ihr Gegenüber: „Hast du mir gerade ein Foto mit einem Kinder-Penis geschickt?“ Das Ekelpaket reagierte schockiert: „Was zur Hölle: Nein! Spinnst du?!“ Und Ginger Banks: „Es sieht wie ein Kinder-Penis aus. Ich werde das melden.“ Und dann der Screenshot, in dem sie andeutet, Kinderpornographie zu melden.

Ihre Fans feiern sie unter dem Tweet dafür – zurecht!

Quelle: Noizz.de