Bekannt, weil ein bunter Hund.

Dieser Golden-Retriever-Welpe wurde mit grünem Fell geboren. Passenderweise bekam er den Namen Forrest. Er ist Teil des Wurfs der dreijährigen Hündin Rio.

Es war eine außergewöhnliche Geburt für Rio. Schon beim Geschwisterchen von Forrest, dem ersten Welpen, gab es Probleme. „Der erste Welpe steckte fest. Da haben meine Tochter und ich nachgeholfen und ihn vorsichtig herausgezogen“, so Louise Sutherland gegenüber der britischen Zeitung Sun.

Und dann kam auch noch ein grüner Hund! Doch Forrest ist mit seiner verrückten Fellfarbe nicht allein. Bislang sind drei solcher Fälle bekannt – und auch eine Erklärung gibt's.

Die Färbung des Fells kommt von der Plazenta. Forrest war im Bauch der Hündin dem grünen Abbauprodukt Biliverdin ausgesetzt. In ein paar Wochen wird die grüne Farbe ganz verschwunden sein – es ist, als ob Forrests Fell eine Haartönung bekommen hätte. Einen gesundheitlichen Schaden wird die kleine Fellnase nicht davontragen. Bekannt wie ein bunter Hund ist er ab jetzt trotzdem.

Quelle: Noizz.de