Ob er damit ihr Herz gewinnen konnte?

Den Annäherungsversuch der etwas anderen Art unternahm kürzlich ein 18-jähriger Brite. Lee de Paauw sprang in den Johnstone River in Australien – der bekannt dafür ist, dass es dort einige Krokodile gibt.

De Paauw wollte eine Frau beeindrucken.

Leider ging die Aktion ziemlich nach hinten los. Ein Krokodil attackierte den Rucksacktouristen und biss sich in seinem Arm fest. De Paauw trug zwei Knochenbrüche davon.

Vor allem hat ihm die – beinahe im Wortsinn - halsbrecherische Nummer nicht mal Eindruck bei seiner Angebeteten verschafft.

„Ich musste schon ziemlich bescheuert sein, um mich von so etwas beeindrucken zu lassen”, sagte die 24-jährige Sophie Paterson im Sender Channel Seven. „Sein Leben zu riskieren, das ist doch nicht lustig. Ehrlich gesagt, es war ein schreckliches Erlebnis.” Er sei aber ohnehin zu jung für sie, sagte sie laut AFP dem Sender.

Quelle: Noizz.de