... und mit DJ, Soundsystem und rund 200 Gästen.

Wie verrückt ist das denn? In London haben sich Touristen einen Club in die fremden vier Wände geholt.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Party lief bis in die Morgenstunden und musste schließlich von der Polizei beendet werden. Ein Nachbar informierte den eigentlichen Eigentümer der Wohnung, der währenddessen in Vietnam war. Er war schockiert, konnte aber nichts unternehmen.

Andere Nachbarn waren entsetzt und berichten sogar von Schlägereien vor der Tür. Sie wussten zwar, dass die Wohnung gelegentlich vermietet wird, aber mit so etwas haben sie dennoch nicht gerechnet.

Airbnb reagierte auf die Party überhaupt nicht erfreut – im Gegenteil. Die Mieter und selbsternannten Partyveranstalter wurden von der Plattform ausgeschlossen.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
  • Quelle:
  • Noizz.de