Er braucht seine Geräte eben an jedem Filmset.

Jeden Morgen steht Dwayne „The Rock“ Johnson um 5 Uhr auf und geht trainieren. Auf Instagram hat er sich nun bei den Leuten bedankt, die das möglich machen. Denn der Schauspieler, der ständig an anderen Orten dreht, geht nicht etwa in lokale Studios – nein, er lässt sich ein komplettes Fitnessstudio hinterherfahren!

Das Gym besteht aus über zehn Geräten und diversen Gewichten. Seine Helfer bauen das Ganze nach jedem Dreh ab, fahren oder fliegen es durch mehrere Länder und bauen es in der Nähe des nächsten Sets wieder auf. Aktuell geht es von Vancouver nach Hawaii – solide 4350 Kilometer voneinander entfernt, ungefähr so viel wie zwischen Madrid und Moskau.

The Rock gibt auch selbst zu, etwas anstrengend zu sein. Er will die Geräte immer in einer bestimmten Anordnung vorfinden, um einen guten Energiefluss im Raum zu gewährleisten. Aber so einen Luxus kann man sich als – nach Mark Wahlberg – zweitbestbezahlter Schauspieler der Welt halt auch leisten.

Quelle: Noizz.de