Zum Dahinschmelzen!

Das Internet kann gar nicht genug bekommen von "Baby Yoda". In der neuen "Star Wars"-Serie "The Mandalorian" taucht die Kultfigur in ihrer jugendlichen Version auf: Mit großen Glupschaugen und in Miniaturgröße hat sich der Jedi innerhalb kurzer Zeit online zu einem beliebten Meme entwickelt. Genau rechtzeitig zu Thanksgiving hat der Autor und Produzent der Serie, Jon Favreau, jetzt neues Behind-The-Scenes-Material veröffentlicht.

>> 21 Baby-Yoda-Memes, die dir deinen Lebenswillen zurückgeben

"Wenn es am Tisch an Thanksgiving zu heiß wird, zeige allen dieses Video, das ich am Set des Mandalorian aufgenommen habe", schreibt Favreau zu dem Video auf Instagram – und tut damit einigen Amerikanern sicher einen großen Gefallen. Denn wie könnte man einen Streit am Familientisch besser schlichten als mit kollektivem Schmachten um die Drolligkeit des kleinen Aliens.

Favreau verriet außerdem, dass die Macher der Serie lange Zeit besorgt waren, dass erste Bilder von Baby Yoda vor dem offiziellen Start des "Mandalorian" an die Öffentlichkeit geraten könnten. Er dankte seinem Studio dafür, dass niemand die Überraschung kaputt gemacht hat. Gegenüber "Collider" erklärte er: "Ich muss mich bei Disney und Lucasfilm bedanken, denn die Art und Weise, wie die Katze bei solchen Dingen normalerweise aus dem Sack kommt, sind Merchandising- und Spielzeugkataloge und derartige Dinge."

In den USA und weiteren ausgewählten Ländern ist "The Mandalorian" bereits seit dem 12. November 2019 auf dem neuen Streamingdienstes Disney+ freigeschaltet. Deutsche Fans müssen ich noch bis Ende März 2020 gedulden. Erst dann ist Disney+ und damit auch "The Mandalorian" hierzulande verfügbar.

>> 1. "The Mandalorian"-Trailer: Disney+ bringt neue "Star Wars"-Serie

Quelle: Noizz.de