Basketballer Michael Jordan hat Legendenstatus. Die neue Doku-Reihe "The Last Dance" gibt Einblick in das Leben des NBA-Stars – in den beiden neusten Folgen wird seine Beziehung zum verstorbenen Kobe Bryant thematisiert.

Michael Jordan hat nicht nur in den Staaten einen absoluten Legendenstatus – auch hierzulande wird der 57-jährige Profisportler verehrt. Die zehnteilige ESPN- Doku "The Last Dance" gibt jetzt Einblick in das Leben und die Karriere des Basketballers.

Jedes Wochenende wurden seit der Premiere zwei neue Folgen veröffentlicht: In Folge fünf und sechs, die nun ausgestrahlt wurden, wird nicht nur das olympische Dreamteam von 1992 und der Schuhdeal thematisiert, den Michael Jordan mit Nike abschloss (... und wie er trotzdem Reebok tragen musste), auch seine Freundschaft zu Kobe Bryant wird besprochen.

Schwerpunkte, die nicht nur Fans des verstorbenen NBA-Stars Bryant gefielen – auf Twitter wurde im großen Stil diskutiert. Wir haben euch die besten Reaktionen zusammengesammelt – Achtung, könnte spoilern:

Michael Jordan und Kobe Bryant:

Der Reebok-Eklat:

Fakten:

Ihr wollt euch die ganze Doku-Reihe reinziehen? In Deutschland werden jeden Sonntag zwei neue Folgen von "The Last Dance" auf Netflix veröffentlicht.

>> Michael Jordan: 5 Dinge, die wir in "The Last Dance" über den legendären Basketballer lernen

>> 2020 ist für niemanden ein gutes Jahr – außer für Nike: Was haben Corona und Kobe damit zu tun?

Quelle: Noizz.de