Vermisst du die große Leinwand und das Popcorn auch schon so sehr wie wir? Wir freuen uns jetzt schon wieder aufs Kino – und haben deswegen gleich mal für euch zum ersten Mal den deutschen Trailer zu "The Climb". Der Film lief schon in Cannes und zeigt, was echte Freundschaft bedeutet!

Ein Abend im Kinosessel mit dem neusten Streifen ist für uns erstmal Tabu. Die Filmbranche liegt im Moment still, nichts wird neu produziert, Kinostarts werden verlegt – macht ja auch wenig Sinn, wenn die Kinos geschlossen haben. Eigentlich sollte etwa am 7. Mai die Komödie "The Climb" starten.

Der Film folgt den besten Freunden Kyle (Kyle Marvin) und Mike (Michael Angelo Covino) – zumindest waren sie beste Freunde. Bis Mike mit Kyles Verlobter schläft und ihm das kurz vor der geplanten Hochzeit gesteht.

Et Voilá: Hier seht ihr exklusiv den deutschen Trailer zur Buddykomödie "The Climb"

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Darum geht es in "The Climb"

"The Climb" ist Komödie über eine sehr turbulente Freundschaft zwischen zwei Dudes, die eigentlich ohne einander nicht können – aber auch verdammt viel Scheiße durchmachen und sich auch mal wehtun. Eine Geschichte zwischen Freude, Herzschmerz, Wut und Versöhnung, mit der sich wohl viele identifizieren können.

Die Inspiration für den Plot kommt direkt von den beiden Drehbuchautoren und Hauptdarstellern Michael Angelo Covino und Kyle Marvin: Beide selbst beste Freunde im echten Leben, die aus ihrer reichen Erfahrung heraus, einen bewegenden und unglaublich komischen Film über die – mitunter fehlenden – Grenzen in engen Freundschaften geschaffen haben. I mean – wer schläft schon mit der Verlobten seines Bros?!

>> "Narziss und Goldmund": Was uns die Verfilmung eines Hesse-Klassikers heute noch bringen kann

Im vergangenen Jahr feierte der Film im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele von Cannes seine Weltpremiere in der renommierten Nebenreihe "Un Certain Regard" und konnte dort den Jurypreis abstauben. Auch dank seines Wortwitzes und ganz speziellen Charmes, eine Indiekomödie, die das Zeug zum Kultfilm hat.

Wann wir "The Climb" im Kino begutachten können, wissen wir aufgrund der aktuellen Ereignisse noch nicht. Aber es wird demnächst sein! Bis dahin empfehlen wir euch, eine Kino-Watchlist für die Zeit nach Corona anzulegen – denn: bessere Zeiten werden kommen für alle Kinofreunde!

Mehr für Cineasten:

>> Hollywood-Studios streamen in Corona-Krise Filme kurz nach Kinostart

>> Quarantäne Entertainment: 7 grandiose Film-Reihen, für die du nie Zeit hattest

  • Quelle:
  • Noizz.de