Wenn "Zola" nicht DER Film für die Generation Z ist, dann wissen wir auch nicht. Es geht um Sex, Stripperinnen und True Crime (Buzzwords, die jedem Zoomer wie Öl runtergehen) – und dann basiert der Stripper-Movie auch noch auf einer echten Geschichte, die 2015 in einem Twitter-Thread erzählt wurde. Ein neuer Trailer bestätigt nun endlich: Bald können alle Generationen die Story auf großer Leinwand sehen!

Abe von vorne – was passierte damals? Und warum endete die Geschichte, die so frei und lebensfroh anfing, mit einer Leiche? "Zola" handelt von einer gleichnamigen jungen Frau, gespielt von Taylour Paige. Sie reist zum Beginn der Geschichte nach Florida, um dort groß abzucashen, als Stripperin. Gemeinsam mit ihrer Freundin Jess (Riley Keough), ebenfalls Stripperin, macht sie sich auf den Weg in den Sunshine State, um dort eine Nacht in einem Club zu arbeiten. Mit dabei: Jess' Freund, der sich schnell als ihr Zuhälter herausstellt. Es folgen Prostitution, ein Selbstmordversuch und eine Festnahme wegen Mordes.

>> Suzie Grime im NOIZZ-Interview – über Feminismus, OnlyFans und das Leben als Hobby-Domina

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

In einem 148-teiligen Twitter-Thread erzählte Zola ihren damaligen Followern 2015 auf der Social-Media-Plattform, was sie mit ihrer Freundin Unglaubliches erlebt habt. Den gesamten Thread könnt ihr hier nachlesen.

Neuer Trailer – wann flimmert "Zola" nun endlich über unsere Bildschirme?

"Zola" wurde bereits im Januar beim Sundance Film Festival gezeigt. Ein neuer Trailer heizt nun die Vorfreude der Fans erneut an: "Willst du eine Geschichte darüber hören, wie ich und diese Schlampe hier uns zerstritten haben?", startet der Clip. "Sie ist ziemlich lang, aber voller Spannung." Und das war's dann leider auch schon an Infos. Ein genaues Release-Datum gönnen uns die Macher des Films weiterhin nicht. Allerdings geben sie uns ein "Coming soon". All zu lang dürfte es also nicht mehr dauern. "Zola" steht in den Startlöchern!

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Stripper-Filme: ein neuer Trend?

"Zola" kommt nur wenige Monate, nachdem der Stripper-Movie "Hustlers" Erfolge feierte. Auch "Hustlers" basiert auf einer echten Geschichte. Die Storyline ist schnell erklärt: Der Film handelt von einer Gruppe ehemaliger und aktiver Stripperinnen, die mithilfe einer ausgeklügelten Masche reiche Männer um ihr Geld bringen.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch die absolute Star-Besetzung sorgte für Furore. Neben den Rapperinnen Cardi B und Lizzo spielten unter anderem auch J-Lo, Schauspielerin Lili Reinhart und "Save the last Dance"-Star Julia Stiles mit.

>> Diese wahre Geschichte steckt hinter dem neuen Stripper-Film "Hustlers" mit Cardi B

  • Quelle:
  • Noizz.de